1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Sicherheit durch Sichtbarkeit

  8. >

Stand des Fahrradbeauftragten beim Stadtfest und beim Michaelismarkt

Sicherheit durch Sichtbarkeit

Gronau/Epe

„Sicherheit durch Sichtbarkeit“ lautet das Motto auf dem Stadtfest Gronau und beim Michaelismarkt in Epe. An einem Stand informiert der Fahrradbeauftragte der Stadt, Hermann Nieratschker, bei beiden Veranstaltungen über die Möglichkeiten, wie Radfahrer und Fußgänger in der dunklen Jahreszeit ihre Sichtbarkeit und damit ihre Sicherheit deutlich erhöhen können. 

Reflektierende Warnwesten können die Sichtbarkeit von Radfahrern deutlich erhöhen. Foto: Arne Dedert / dpa

Fahrräder müssen mit Beleuchtung ausgestattet sein. Vorgeschrieben sind: Scheinwerfer und Frontrückstrahler (weiß); Rücklicht und Heckrückstrahler (rot); Speichenreflektoren (mindestens zwei je Rad, ersatzweise reflektierende Reifen); Pedalrückstrahler.

Durch das Tragen einer Warnweste mit reflektierenden Streifen kann die Sichtbarkeit und damit die Sicherheit deutlich erhöht werden. Außerdem können reflektierende Schnappbänder, die unten am Bein getragen werden, die Sichtbarkeit weiter erhöhen, da sie durch die tiefe Position und die Bewegung der Beine schon früh wahrgenommen werden. Um die Sicherheit von Radfahrern und Fußgängern zu erhöhen, gibt die Stadt am Stand kostenfrei Warnwesten, Speichenreflektoren und Schnappbänder ab, teilt der Fahrradbeauftragte mit.

Startseite
ANZEIGE