1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Sicherheit und Gesundheit stehen an erster Stelle

  8. >

Niederländische und Deutsche Bürgermeister sind sich einig

Sicherheit und Gesundheit stehen an erster Stelle

Gronau

Die Botschaft klingt einstimmig aus aller Munde: Bürgermeisterin Cia Kroon aus der Losser, der wahrnehmende Bürgermeister von Enschede, Henk Jan Meijer , Bürgermeister Dr. Volker Pannen aus Bad Bentheim und Bürgermeister Rainer Doetkotte aus Gronau starten gemeinsam einen Aufruf an die Menschen ihrer Gemeinden, um ein sicheres und gesundes Weihnachten und Silvester feiern zu können.

wn

Der Bürgermeister von Gronau, Foto:

Die Festtage im Dezember verbringen wir am liebsten mit der gesamten Familie und mit Freunden. Aber in diesem Jahr ist dies nicht möglich. Sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden sind aktuell viele Menschen mit dem Virus infiziert. Daher gelten in beiden Ländern strenge Regeln, um die Anzahl der Infektionen zu reduzieren. Die Bürgermeister appellieren daher, so wenig wie möglich zu reisen und die Weihnachtstage und den Jahreswechsel in kleinem Kreise zu verbringen. „Nur auf diese Weise bekommen wir das Coronavirus unter Kontrolle”, so ihre gemeinsame Botschaft.

Die Bürgermeister weisen darauf hin, dass die Maßnahmen auf beiden Seiten der Grenze ähnlich sind. Gaststätten, Restaurants und die meisten Geschäfte sind geschlossen, von nicht notwendigen Reisen wird abgeraten und die Abstandsregel von 1,5 Meter ist einzuhalten. „Lassen Sie uns alle solidarisch mit Älteren und Risikogruppen umgehen, damit wir Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen nicht überfordern“, so die vier Bürgermeister. „Halten wir uns alle an die Regeln, damit wir schnell aus diesem ,Lockdown‘ befreit werden“, so die vier Bürgermeister.

Startseite