1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Silas Ricking zieht es in den Süden

  8. >

Freiwilligendienst im Ausland

Silas Ricking zieht es in den Süden

Gronau

Seine Zwillingsschwester Jiska ist quasi auf der Heimreise von ihrem Jahr im Freiwilligendienst. Silas Ricking kann langsam anfangen, seine Koffer zu packen. Er tut es ihr gleich – und auch bei ihm ist Afrika das Ziel. Statt nach Ghana zieht es ihn allerdings am 1. September für zwölf Monate nach Namibia.

Während das Saxofon wohl in Gronau bleiben muss, möchte Silas Ricking in seinem Freiwilligenjahr in Swakopmund nicht auf seine Callanetics-Ringe verzichten. Die Freizeit wird angesichts der Arbeit in einer Schule für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen begrenzt sein.Die zehn jungen Erwachsene, die am 1. September nach Namibia aufbrechen, waren in den vergangenen Woche bereits in Münster zur einem Vorbereitungsseminar zusammengekommen. Foto: Guido KratzkeDRK

Noch ist sich Silas Ricking nicht darüber im Klaren, was alles in seinem Reisekoffer Platz finden wird. Aber die Entscheidung rückt von Tag zu Tag näher. Am 1. September wird der Student aus Gronau für ein Jahr sein Studium unterbrechen und als FSJler ein Jahr in Namibia leben und arbeiten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE