1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Sperrungen auf der B 54

  8. >

Markierungsarbeiten

Sperrungen auf der B 54

Gronau

Wer am Samstagmorgen über die B 54 gen Ochtrup fahren will, muss mit Behinderungen rechnen. Ab 7 Uhr werden jeweils halbseitige Sperrungen eingerichtet. Straßen-NRW erneuert Markierungen.

Auf der B 54 zwischen Gronau und Ochtrup wird der Verkehr am Samstag (6. August) vielleicht nicht so reibungslos fließen. Wegen Markierungsarbeiten müssen Sperrungen eingerichtet werden. Foto: Klaus Wiedau

Wegen Markierungsarbeiten auf der B 54 an diesem Samstag (6. August) werden zwischen Gronau und Ochtrup Sperrungen nötig. Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung führt die Arbeiten durch. „Um die Arbeiten sicher durchführen zu können, muss entsprechend dem zu bearbeitenden Bauabschnitt jeweils eine Fahrtrichtung der B 54 in Richtung Anschlussstelle B 54/A 31 gesperrt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung von Straßen-NRW. Die Abfahrten von der A 31 auf die B 54 sowohl in Richtung Gronau/Niederlande bzw. in Richtung Steinfurt/Münster bleiben über den gesamten Zeitraum nutzbar. Die Auffahrt von der B 54 auf die A 31 ist entsprechend dem jeweils gesperrten Streckenabschnitt nur über die eingerichtete Umleitungsstrecke möglich. Die Umleitung führt für beide halbseitigen Sperrungen ab den Anschlussstellen Ochtrup/Heek und Gronau-Ost über die Landesstraßen 573, 510 und 566. Entsprechende Hinweisschilder und LED-Tafeln werden aufgestellt. Die Sperrung wird am Samstag ab 7 Uhr eingerichtet. Wenn die Witterung es erlaubt, können die Arbeiten noch am späten Nachmittag fertiggestellt werden. Ansonsten erfolgt am morgigen Sonntag (7. August) ebenfalls ab 7 Uhr erneut eine halbseitige Sperrung der B 54, teilt der Landesbetrieb Straßen-NRW mit.

Startseite
ANZEIGE