1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Streifzug durch die Historie

  8. >

Jubiläums-Festschrift St. Katharina fertig:

Streifzug durch die Historie

Gronau-Epe

Druckfrisch liegen inzwischen die 750 Exemplare der Jubiläums-Festschrift vor, die die Schützengilde St. Katharina anlässlich ihres 425. Geburtstages veröffentlicht.

Klaus Wiedau

Erste Exemplare der Jubiläums-Festschrift überreichte jetzt (v. l.) Reinhard Leuderalbert (Schrift & Druck Medienagentur) zusammen mit seinen Mitarbeitern Stefan Abbing und Leon Symanski an Präsident Gerd Füchtmann und die weiteren Mitglieder des Redaktionsteams: Heinz Plietker, Franz Herking und Ludger Vortkamp, der zur Übergabe Schützen-Nachwuchs in Gestalt seiner Kinder Hanna und Thomas mitbrachte. Leuderalbert gehörte auch dem Redaktionsteam an. Foto: Klaus Wiedau

Vor zwei Jahren wurden die ersten Überlegungen angestellt, in den Monaten danach galt es, Berge von Fotos zu sichten, Texte zu schreiben, ein Layout zu entwickeln. Jetzt ist die Arbeit getan, das Werk vollendet: Druckfrisch liegen inzwischen die 750 Exemplare der Jubiläums-Festschrift vor, die die Schützengilde St. Katharina anlässlich ihres 425. Geburtstages veröffentlicht.

Festschrift ist dabei eine eigentlich zu bescheidene Beschreibung: Denn mit 224 Seiten und Hardcover-Einband ist es ein richtiges Buch, das ab sofort zum Preis von sieben Euro erworben werden kann.

Durchgängig in Farbe gedruckt, lädt das Buch ein zu einem Streifzug durch die Historie des ältesten Schützenvereins der Stadt. Ob lückenlose Auflistung aller Königs- und Kaiserpaare, Fotos von Throngesellschaften oder geschichtlicher Rückblick auf verschiedene Epochen – die Vereinsgeschichte wird beim Blättern lebendig. Besonders hervorgehoben werden zudem die letzten Jubiläumsschützenfeste.

Hanspeter Dickel öffnet als Gastautor ein Adressbuch des Vereinsbezirkes aus dem Jahre 1950, in dem nicht nur Namen, sondern auch Berufe der Bewohner vermerkt sind: „Milchfuhrmann“ etwa oder „Gelderheber“. Dieser Beitrag zeichnet zugleich ein Bild vom Leben jener Zeit, in der Rettungskräfte – mangels Handy – bei Feuer und Unfälle noch an „Meldestellen“ wie dem Heidehof oder der Molkerei an der Ahauser Straße alarmiert werden mussten.

„Wann beginnt die Regentschaft eines Königs und wann endet sie?“, fragt Präsident Gerd Füchtmann in einem mehrseitigen Beitrag – und gibt darauf auch gleich die Antworten, indem er chronologisch aufarbeitet, welche Termine König und Thron erwarten.

Ein Blick auf die Feste im Jahresverlauf – von Senioren- und Frauennachmittag über Kinderschützenfest und Jungschützen-Termine – komplettiert die Übersicht über das Geschehen in der Schützenfamilie. Und natürlich fehlen auch ein Beitrag über den Schützenvogel, den Partnerverein in Epe/Bramsche und ein vollständiges Schützen-ABC nicht. Fazit: Die Jubiläumsfestschrift ist ein „Muss“ im Bücherschrank jedes Mitgliedes der Gilde.

Zum Thema

Exemplare der Jubiläums-Festschrift sind ab sofort bei allen Vorstandsmitgliedern, bei den Offizieren, bei Getränke Bügener und in der Volksbank-Filiale „Auf der Sunhaar“ für sieben Euro zu erwerben.

Startseite
ANZEIGE