1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Theater gegen Mobbing

  8. >

Projekttage am Gymnasium

Theater gegen Mobbing

Gronau

Der Arbeitskreis soziale Bildung und Beratung (asb) führt seit einigen Jahren Projekttage zum Thema Mobbing am Werner-von-Siemens-Gymnasium in Gronau durch. Am vergangenen Montag fand das „Theater gegen Mobbing“ für die siebten Klassen der Schule statt.

Von Marius Knauft

Das Team des asb und die Klassenlehrer Foto: Marius Knauft

Die Schülerschaft lernen im Rahmen des Projekttages Mobbing zu erkennen. Anschließende Rollenspiele zeigen den Schülern was sie gegen Mobbing machen können. Dazu arbeiten jeweils zwei Mitarbeiter des asb pro Klasse mit den Schülern.

„Erwachsene bekommen es als letztes mit“, erklärt Dr. Jutta Bickmann, Lehrerin am Werner-von-Siemens-Gymnasium. Eben deshalb seien präventive Maßnahmen, wie das Theater gegen Mobbing so wichtig. „Schüler müssen sich im Umgang mit Mobbing besonnen und ruhig, aber auch hartnäckig verhalten“, sagt Tina Bicker, eine der Projektleiterinnen. Ein offener Umgang mit Problemen sei die beste Prävention gegen das Entstehen von Mobbing.

Normalerweise hätte das Programm schon in der sechsten Klasse stattfinden sollen. Doch durch den pandemiebedingten Lockdown wurde das Projekt verschoben und findet nun in der siebten Klasse statt. Aufgrund von Schülern, die die Schule nach der sechsten Klasse verlassen haben, wurden die Klassen neu zusammengesetzt. „Da das Projekt nun später stattfindet bietet es den Klassengemeinschaften auch die Möglichkeit sich besser kennenzulernen und unterstützt die neue Klassenbildung“, sagt Bickmann.

Auch Tina Bicker ist davon überzeugt, dass die Maßnahme trotz des späteren Zeitpunktes genau so sinnvoll wie sonst auch gewesen ist.

Startseite