1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. „Tod im Kollegium“

  8. >

Gronau

„Tod im Kollegium“

wn

Gronau-Epe - Die Rheiner Autorin Helga Streffing liest am Mittwoch (30. März) um 19 Uhr im Eper Heimathaus aus ihrem ersten Kriminalroman „Tod im Kollegium“.

Daniela Hecker, junge Kollegin eines Berufskollegs, wird ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden - brutal erschlagen mit einem stumpfen Gegenstand. Auf den ersten Blick ergeben die Ermittlungen das Bild einer kompetenten Kollegin, die von ihren Schülern nicht nur geschätzt, sondern sogar gemocht wurde und der die Kollegen mit Respekt begegneten. Doch je mehr die Ermittlungen voranschreiten, bröckelt die Fassade der jungen, dynamischen und zugewandten Kollegin und enthüllten den Blick auf eine intrigante Lehrerin. Kommissar Jan Heidmeier von der Kripo Münster und die Schulseelsorgerin Hannah Schmielinck versuchen, den Fall zu klären.

Die 54-jährige Autorin und Lehrerin Helga Streffing hat in Münster Anglistik und Sozialwissenschaften studiert. Seit 1982 unterrichtet sie an verschiedenen Berufskollegs in Coesfeld, Osnabrück und Rheine. Sie lebt mit ihrem Ehemann, einem gebürtigen Eperaner, in Rheine.

Die Besucher werden sicherlich einen spannenden Krimiabend mit einem überraschenden Ermittlungsergebnis erleben, schreibt der Heimatverein.

Startseite