1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Top-Ernte sorgt für Motivationsschub

  8. >

Vereinsarbeit beim Imkerverein Gronau/Epe kommt in Schwung

Top-Ernte sorgt für Motivationsschub

Gronau

Keine Frage: Den Bienenzüchtern des Imkervereins Gronau/Epe hat die Corona-Pandemie zu schaffen gemacht. Die Vereinsarbeit ruhte weitgehend. Doch die Hobbygruppe will jetzt durchstarten. Motivation gibt sowohl die reiche Honigernte in diesem Jahr als auch die Tatsache, dass das öffentliche Interesse an ihrer Tätigkeit mehr und mehr wächst. Hintergrund sind das steigende Umweltbewusstsein und das Bemühen um den Erhalt der Artenvielfalt.

Von Ralph Schippers

So soll es sein: Eine gut bestückte Wabeneinheit aus dem Bienengarten-Bestand von Bernd Schatz. Längst nicht alle Völker haben den vergangenen Winter so gut überstanden. Foto: rs

Es ist wie bei so vielen anderen Hobbygruppierungen: Auch der Imkerverein Gronau/Epe musste seine Vereinsarbeit während der Hochzeit der Corona-Pandemie in den vergangenen zwei Jahren zurückfahren. Doch Inaktivität ist nicht das Ding des Vorstands um den langjährigen Vorsitzenden Klaus-Jürgen van der Wals. Wie die Nektarsammler, die im Zentrum ihres Tuns stehen, wollen auch die lokalen Bienenzüchter durchstarten. Ansporn gibt ihnen die außergewöhnlich gute Honigernte in diesem Jahr. „Das war schon sehr gut – sowohl was die Quantität als auch die Qualität anbelangt“, sagt der Vorsitzende beim Pressetermin. Und seine ebenfalls anwesenden Vorstandskollegen Bernd Schatz und Manfred Beloch nicken zustimmend.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE