1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Trinkwasser fürs Hochwassergebiet

  8. >

Gronauer bringen über 50.000 Liter in den Kreis Ahrweiler

Trinkwasser fürs Hochwassergebiet

Gronau

Die Infrastruktur in den Katastrophengebieten an Ahr und Erft ist stellenweise völlig zusammengebrochen. Sauberes Trinkwasser fehlt – das wird derzeit aus allen Ecken Deutschlands herangefahren. Auch aus Gronau. 

[mit Video] Von Martin Borck

Dennis Pikkemaat von den Stadtwerken, Bernd Hölscher, Herbert Daldrup und Rainer Doetkotte im Hof der Stadtwerke. Dort sollte der Wassertank befüllt werden – dann Foto: Martin Borck

Initiator ist Spediteur Bernd Hölscher. „Unser Bundesverband Logistik und Verkehr hat zur Hilfe aufgerufen“, erzählt er. Seinen Lkw, den hatte er – fehlte nur Wasser in ausreichender Menge. Er wandte sich an den Bürgermeister. Der wiederum fragte bei den Stadtwerken an. Deren Geschäftsführer Dr. Wilhelm Drepper erklärte sich sofort bereit, Wasser kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!