1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Unruhige Nacht für Polizei und Feuerwehr

  8. >

Mülltonnen gehen in Flammen auf

Unruhige Nacht für Polizei und Feuerwehr

Gronau

Unruhige Nacht für Feuerwehr und Polizei: Brandstiftung ist vermutlich die Ursache für zwei Einsätze.

wn

Zwei Mal musste in der Nacht zum Dienstag die Feuerwehr ausrücken um brennende Mülltonnen zu löschen. Foto: Feuerwehr

Gleich zweimal rückten in der Nacht zum Dienstag Feuerwehr und Polizei in Gronau aus, weil Mülltonnen in Flammen standen: Gegen 1.10 Uhr brannte am Fußweg zwischen der Vereinsstraße und der Hindenburgstraße eine Papiertonne, so die Polizei am Dienstag.

Aufmerksame Zeugen hatten zum Zeitpunkt der Tat zwei Männer beobachtet, die in Richtung Eschenstraße wegliefen. Während der Löscharbeiten ließen sich die Flüchtigen an der Einmündung zur August-Hahn-Straße kurz blicken, verschwanden dann aber wieder in Richtung Viktoriastraße.

Die Personenbeschreibung: etwa 20 bis 25 Jahre alt, einer der Unbekannten war mit einer hellen Jogginghose bekleidet.

An der Vietmeierstraße kam es gegen drei Uhr erneut zu einem Einsatz: Dort standen zwei Mülltonnen in Flammen. Das Feuer zog einen Teil einer Hecke in Mitleidenschaft. Kräfte der Feuerwehr löschten auch dort den Brand. Ein Zeuge sah dort ebenfalls zwei Männer, diesmal mit Fahrrädern. Auch dort gelang den mutmaßlichen Brandstiftern die Flucht. Auf Grund der örtlichen und zeitlichen Nähe dürfte es sich, so die Polizei, um die gleichen Täter handeln. Die Polizei geht in beiden Fällen von Brandstiftung aus und sucht Zeugen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat in Borken entgegen,  02861 9000.

Startseite