1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Vor Allerheiligstem nicht Halt gemacht

  8. >

Nächtlicher Vorfall in der Antoniuskirche

Vor Allerheiligstem nicht Halt gemacht

Gronau

Die St.-Antoniuskirche ist in der Nacht zu Freitag von einem Eindringling heimgesucht worden. Er hat in dem Gotteshaus erheblichen Schaden angerichtet. Die Kirchengemeinde hat Anzeige erstattet, die Kripo ermittelt

-rs-

Pfarrer Michael Vehlken blickt fassungslos auf den Tabernakel der St.-Antonius-Kirche: Ein nächtlicher Eindringling hat ihn umgestoßen und erheblichen Schaden angerichtet. Foto: rs

Das Gotteshaus hell erleuchtet, die Glocken im vollem Geläut: Als Pfarrer Michael Vehlken aufgeschreckt durch den Lärm in der Nacht zum Freitag gegen halb eins von seiner Wohnung an der Mühlenmathe zur St.-Antonius-Kirche eilte, traute er seinen Augen nicht: Beim Betreten der Sakristei fand er einen jungen Mann knieend auf dem Teppich vor. Darauf angesprochen, was er in der Kirche wolle, habe dieser nur erwidert „Rufen Sie nicht die Polizei!“. Genau das aber tat der Pfarrer – mit dem Effekt, dass der ungebetene Gast die Beine in die Hände nahm. „Ich habe ihn quer durch die Kirche verfolgt, ehe er an der hinteren linken Eingangstür verschwand“, berichtete der am Tag danach noch sichtlich geschockte Geistliche von den Ereignissen in der Nacht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE