1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Vorfreude auf neues Schulgebäude

  8. >

Euregio-Gesamtschule

Vorfreude auf neues Schulgebäude

Epe

Fußball spielen, klettern, relaxen, toben. Der neue Schulhof der Euregio-Gesamtschule am Standort Gasstraße wird den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge fünf bis sieben zahlreiche Möglichkeiten bieten, in den Pausen auf andere Gedanken zu kommen.

wn

Diese Computeranimation gibt einen ersten Eindruck davon, wie das neue Schulgebäude der Euregio-Gesamtschule am Standort Gasstraße aussehen wird. Im Februar 2022 sollen die Kinder dort einziehen. Foto: Euregio-Gesamtschule

Davon ist Schulleiterin Dagmar Dengler überzeugt.

„Viele Ideen und Wünsche, die auf dem neuen Schulhof Wirklichkeit werden, sind von den Kindern vorgeschlagen worden“, sagt sie. Dabei ging es nicht nur um eine Pausengestaltung für die Pausen am Vormittag; auch in der Mittagspause sollen die Schülerinnen und Schüler viele Angebote wie das grüne Klassenzimmer nutzen können. Die Auswahl werde groß: Neben einem Klettergerüst soll es zum Beispiel Basketballkörbe, eine Torwand und eine große Fläche zum Fußballspielen geben. Sitzgelegenheiten laden zum Klönen und Entspannen ein.

„Im Februar 2022 ziehen die Schülerinnen und Schüler der fünften, sechsten und siebten Klassen in das neue Gebäude der Euregio-Gesamtschule an der Gasstraße ein“, blickt Dengler hoffnungsfroh in die Zukunft. Neben dem einladenden Schulhof sei dann auch im Gebäude einiges zu entdecken. Im Erdgeschoss, in dem die Fünftklässler untergebracht werden, gibt es ein großes Selbstlernzentrum, Ruhe- und Meditationsräume sowie Leseräume für die Leseförderung. Sogar an einen „Snoezelraum“ wurde gedacht. Neben den modern eingerichteten Klassenräumen liegen kleinere Differenzierungsräume, die eine individuelle Förderung im eigenen Lerntempo möglich machen. Eine großzügig und hell angelegte Mensa sowie ein von der Schule betriebener Kiosk runden das Ganze zu einem Lern- und Lebensraum ab, damit der Schultag möglichst abwechslungsreich gestaltet wird.

Anmeldungen

Vom 8. bis 11. Februar läuft die Anmeldewoche an den weiterführenden Schulen. An der Euregio-Schule müssen die Eltern dazu einen Termin vereinbaren. Das geht über die Internetseite, wo sich auch viele weitere Infos finden. egs.gronau.de

Die Sechst- und Siebtklässler werden in den beiden oberen Etagen untergebracht. Dort befinden sich auch die neu ausgestattete Lernküche, die Technik- und die naturwissenschaftlichen Räume. In allen Räumen ist daran gedacht, moderne Technik wie Tablets nutzen zu können. Ausreichend Raum ist auch für die Arbeitsgemeinschaften, wie die Robotik- oder die Garten-AG, vorgesehen. Sämtliche Planungen zielen auf einen praxisorientierten und abwechslungsreichen Unterricht ab.

Mit dem Einzug in das neue Gebäude in einem Jahr werden auch die Container am Riekenhofweg aufgegeben werden. Die dort untergebrachten Schülerinnen und Schüler kehren an den Standort Gildehauser Damm zurück, an dem dann die Jahrgänge 8 bis 13 unterbracht werden. Auch hier werden die Gegebenheiten an die ältere Schülerschaft angepasst, sodass für alle Jahrgänge optimale Lernvoraussetzungen vorhanden sein werden.

Startseite
ANZEIGE