1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Webbuchung für das G-Mobil

  8. >

Weitere Möglichkeit

Webbuchung für das G-Mobil

Gronau

Bislang mussten Fahrgäste anrufen oder die App nutzen, wenn sie ein G-Mobil ordern wollten. Doch jetzt kommt eine weitere Option hinzu: die Webbuchung. Die RVM erklärt, wie’s geht.

Das G-Mobil kann ab sofort auch über jedes Gerät mit Internetzugang gebucht werden. Foto: RVM

Ab sofort steht neben der App-Buchung und der telefonischen Anmeldung eine dritte Möglichkeit zur Verfügung, das G-Mobil in Gronau und Epe zu buchen: die Webbuchung (https://rvm.fahrt-buchen.de).

Sie ermöglicht es, von jedem Gerät mit Internetzugang aus Fahrten zu buchen und zu verwalten, auch wenn kein Smartphone vorhanden ist.

Daten werden synchronisiert

Wird bei der Buchung eine Handynummer angegeben, kann der Fahrgast über das Handy verfolgen, wann das Fahrzeug eintrifft.

Selbstverständlich können auch App-Nutzer die Webbuchung nutzen. Registriert sich der Fahrgast in der Webbuchung mit der gleichen Nummer wie in der App, werden diese automatisch verknüpft, sodass von allen Geräten ein synchronisierter Zugriff auf die Fahrt möglich ist. Das teilte die RVM als Betreiberin des G-Mobils mit.

Startseite
ANZEIGE