1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Weihnachtsmärkte in Gronau und Epe – Termin, Öffnungszeiten, Parken

  8. >

Fragen und Antworten

Wissenswertes zu den Weihnachtsmärkten in Gronau und Epe

Gronau/Epe

Ein buntes Programm erwartet die Besucherinnen und Besucher auf den Weihnachtsmärkten 2022 in Gronau und Epe. Blasmusik, lokale Kapellen und Chöre sind dabei, außerdem ein Kinderzauberer ist dabei. Die WN haben die wichtigsten Fakten zu den beiden Veranstaltungen zusammengetragen.

Weihnachtsmarkt Gronau Foto: Guido Kratzke

Die Weihnachtsmärkte finden wieder im Vor-Corona-Rahmen statt.

Wann und wo finden die Weihnachtsmärkte in Gronau und Epe statt?

Der gesellige Weihnachtsmarkt in Epe mit seinem bunten Programm findet vom 2. bis 4. Dezember (Freitag bis Sonntag) im Ortskern auf dem Kirchplatz vor der St.-Agatha-Kirche und in der Merschstraße statt.

In Gronau locken vom 8. bis 11. Dezember (Donnerstag bis Sonntag) Glühwein, Hütten mit zahlreichen lokalen Akteuren, weihnachtliche Musik und Mittwinterhornbläser Gäste aus der Umgebung in die Innenstadt. Der Weihnachtsmarkt befindet sich in der gesamten Neustraße mit einem Schwerpunkt vor der St.-Antonius-Kirche.

Weihnachtsengel in Epe Foto:

Wann sind die Weihnachtsmärkte geöffnet

Das gemütliche Hüttendorf in Epe lädt am Freitag und Samstag (2. und 3. Dezember) von 16 bis 21 Uhr zum Verweilen und Genießen ein. Am Sonntag (4. Dezember) öffnen die Stände um 12 Uhr nach der Familienmesse in der Agatha-Kirche, die um 11.15 Uhr beginnt. Am Nachmittag haben die Geschäfte im Eper Zentrum für den verkaufsoffenen Sonntag geöffnet. Um 18 Uhr schließen sowohl Geschäfte als auch die Hütten.

In Gronau ist der Weihnachtsmarkt am Donnerstag, Freitag und Samstag (8. bis 10. Dezember) jeweils von 16 bis 21 Uhr geöffnet. Am verkaufsoffenen Sonntag (1. Dezember) öffnen Geschäfte und Hütten von 13 bis 18 Uhr.

Welches Rahmenprogramm ist zu erwarten?

In beiden Orten treten auf den Weihnachtsmärkten lokale und regionale Bands und Chöre auf. Am 10. Dezember werden Mittwinterhornbläser aus der niederländischen Partnerstadt Epe in Gronau erwartet. Am 11. Dezember (Sonntag) veranstaltet die Bürgerstiftung ein Wintergrillen. Außerdem gibt es mehrfach Gelegenheiten zum gemeinsamen Singen.

Weitere Infos gibt es online bei gronau-inside.de.

Welche Möglichkeiten zur Anreise gibt es?

Ob mit Bus, Bahn, Auto oder Fahrrad - mit jedem Verkehrsmittel sind die Weihnachtsmärkte in Gronau und Epe erreichbar. Der Bahnhof Epe an der Linie Dortmund – Enschede, der stündlich angefahren wird, befindet sich etwa 900 Meter vom Eper Kirchplatz entfernt, vom Busbahnhof sind es nur 250 Meter zu Fuß. Wer mit dem Auto kommt, findet kostenlose Parkmöglichkeiten unter anderem auf dem Festplatz an der Ahauser Straße.

Weihnachtsmarkt in Epe. Foto: Foto: hkh

In Gronau ist die Neustraße etwa 400 Meter von Bahnhof und Busbahnhof entfernt, die nach dem normalen Fahrplan aus dem weiten Umland angefahren werden. Alle ÖPNV-Verbindungen sind unter anderem über die App „Bus und Bahn im Münsterland“ einzusehen. Für Autofahrer gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten zum Beispiel auf dem Alten Schlossplatz, am Rathaus und am Hörster Weg.

Welche Auswirkungen hat die Energiekrise?

Die extrem gestiegenen Energiekosten haben auch Auswirkungen auf die Weihnachtsmärkte. In Gronau soll zwar die gesamte Weihnachtsbeleuchtung aufgehängt, aber nur jede zweite Lichterkette eingeschaltet werden. Zudem wird die Beleuchtungszeit reduziert. Sie wird nicht mehr von 14 bis 23 Uhr angeschaltet, sondern erst ab 16 Uhr und sofern möglich früher ausgeschaltet. Auch in Epe wird die gesamte Weihnachtsbeleuchtung aufgehängt. Dort sind bereits alle Lichterketten auf LED umgestellt worden, sodass der Stromverbrauch deutlich geringer ist.

Welche Corona-Regeln gelten auf dem Weihnachtsmarkt?

Laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen gelten für Weihnachtsmärkte in diesem Jahr keine coronabedingten Einschränkungen. Das Bundesministerium für Gesundheit rät weiter zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Startseite