Die Anfänge des Klosters Bardel vor 100 Jahren

Weitblick und Barmherzigkeit

Bardel

Das Kloster Bardel wird in diesen Tagen 100 Jahre alt. Doch auch wenn die Bardel zum Gebiet des Bistums Osnabrück steht – kirchenrechtlich gehören die Bardeler Franziskaner zu einer Ordensprovinz in einer ganz anderen Ecke der Welt.

Ulrich Oettel und Frank Schmitz

Die Bardeler Franziskaner in den Anfangsjahren. Dritter von links ist Pater Balthasar Falk, der zusammen mit Mitbrüdern in Münster die Pläne für das zukünftige Gebäudeensemble ausarbeitete. Foto: Kloster Bardel

Im Schnittpunkt zwischen Gildehauser Moor und der Sandlandschaft der Dinkel, unweit des Dreiländerecks zwischen den Niederlanden, Niedersachsachen und Nordrhein-Westfalen, steht die Anlage des Franziskanerklosters und Gymnasiums St. Antonius.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!