1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Wieder mehr Rauschgiftdelikte – auch Aufklärungsquote stieg

  8. >

Kriminalitätsstatistik für Gronau

Wieder mehr Rauschgiftdelikte – auch Aufklärungsquote stieg

Gronau

Mit Drogendelikten hat die Polizei in Gronau im Schnitt mehrmals täglich täglich zu tun. Im vergangenen Jahr hat sie stärker ermittelt – was sich in den Daten der Kriminalitätsstatistik niederschlägt.

-mb-

Die meisten Drogendelikte im Kreis betreffen Handel mit Cannabis-Produkten. Foto: dpa

1653 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden im vergangenen Jahr in Gronau gezählt. Das waren 481 Fälle oder 41 Prozent mehr als 2020. Und schon da hatte der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr 33 Prozent betragen. Das geht aus der detaillierten Kriminalitätsstatistik hervor, die die Kreispolizeibehörde jetzt zur Verfügung gestellt hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE