1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Wittekindshof feiert große Party

  8. >

Hunderte Menschen beim Sommerfest

Wittekindshof feiert große Party

Gronau

Die Freude, endlich wieder ein Sommerfest zu feiern – wenn auch ein etwas verspätetes – war bei allen Besuchern und Besucherinnen riesig. Hunderte Menschen waren jetzt zum Wittekindshofer Fest mit tollem Bühnenprogramm gekommen.

„So ein Tag, so wunderschön wie heute, So ein Tag, der dürfte nie vergehn“, singen die „Evergreens“ auf der Bühne, und Jan Pratz schwoft und singt mit. Josef Hassing,Romina Joswig und (verdeckt) Adelheid Brandt. Foto: Jacqueline Patzer

„Ich freue mich, dass wir wieder gemeinsam feiern können. Wir haben so lange darauf gewartet. Genießt es und lasst es euch gut gehen“, sagte Sabine Niermann-Probst, stellvertretende Regional-Geschäftsführerin zur Eröffnung des Sommerfestes. Tosender Applaus. Und während die ersten sich zum Essenszelt begaben, um die Leckereien aus der Wittekindshofer Küche zu probieren, waren die anderen schon in Gespräche verwickelt oder verfolgten aufmerksam das Bühnenprogramm. Zum Auftakt eine kleine Bauchredner-Nummer, anschließend Musik. DJ Pfanni war nicht zum ersten Mal beim Sommerfest des Wittekindshofs für die Musik zuständig. Er weiß genau, womit er die Leute zum Tanzen bringt: Schlager und Oldies sowie aktuelle Partyknaller – ein sicheres Programm.

Schlager, Oldies und aktuelle Partyknaller

Nachdem sich ein großer Teil der Gäste warm getanzt hatte, lockte Schlagersänger Josef Hassing auch jene aus der Reserve, die vorher noch etwas verhalten am Bierwagen standen. „Küsschen links, Küsschen rechts“, sang er. Darum ließ Romina Joswig, die spontan zu dem Sänger auf die Bühne gekommen war und der Menge ordentlich mit anheizte, sich nicht zwei Mal bitten. Sie gab dem Sänger ein kleines Küsschen und stimmte mit in den Song ein.

Edith Franke zog das Bastelangebot am Stand der Tagesstrukturierenden Angebote der wilden Feierei rund um die Bühne vor. Dort konnten Buttons gebastelt werden – mit dem Lieblingsverein, selbst gemalten Bildern oder der Aufschrift „Sommerfest 2022“ als Erinnerung. Das soll es auch für die Seniorin sein. Mitarbeiterin Jennifer Quiel half ihr dabei. Anschließend ließ Edith Franke sich den Button direkt an den Pullover stecken. Nebenan wurde auf das übergroße Fußball-Dart geschossen. Statt auf ein Tor zielten die Spieler und Spielerinnen auf eine aufblasbare Dartscheibe im XXL-Format, die mit ihrer imposanten Höhe von gut fünf Metern alle Blicke auf sich zog. Pierre Fischer, der auch in der dritten Herren-Mannschaft von Fortuna Gronau kickt, behält den Überblick und zählte die Punkte.

Auf der Bühne war es derweil etwas ruhiger geworden. Die „Evergreens“ hatten Josef Hassing abgelöst und sorgten mit Party-Klassikerin aber auch neuen Tracks wie „Leyla“ – allerdings in abgewandelter Form – für eine entspannte Stimmung zum Ausklang.

Startseite
ANZEIGE