1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Zehn Minuten reichen für Autoaufbruch

  8. >

Zeugin sah Täter am Friedhof

Zehn Minuten reichen für Autoaufbruch

Gronau

Selbst auf dem Friedhofsparkplatz ist man nicht sicher vor Kriminellen. Das musste eine Gronauerin leidvoll erfahren.

Foto: www.colourbox.de

Mit einem Brecheisen in seiner Hand stand am Samstag gegen 14.10 Uhr ein Mann auf dem Parkplatz des Friedhofes an der Overdinkelstraße in Gronau. Der Unbekannte interessierte sich offensichtlich für einen roten Audi oder dessen Inhalt. Gegen 14.20 Uhr floh der Mann fluchend mit einem Fahrrad über den Friedhof in Richtung Gildehauser Straße, mutmaßlich durch einen auf den Parkplatz einbiegenden Autofahrer aufgeschreckt. Die zehn Minuten hatte der Täter genutzt, um aus dem Audi eine auffällige rote Ledertasche sowie eine schwarze Schultertasche, die unter anderem Mathematik-Schulbücher enthielt, zu entwenden. Um in den Fahrzeuginnenraum zu gelangen, hatte der Dieb mit seinem Hebelwerkzeug eine Seitenscheibe zum Bersten gebracht. Die Zeugin beschrieb den Flüchtigen wie folgt: circa 50 bis 60 Jahre alt, circa 1,65 Meter groß, grau/weiße, kurz geschnittene Haare. Er war dunkel gekleidet. Die Kriminalpolizei Gronau erbittet Hinweise unter

 02562 9260.

Startseite
ANZEIGE