1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nienborg
  6. >
  7. Anbieter aus Epe hat noch Kapazitäten frei

  8. >

Problem beim Einlösen von Bildungsgutscheinen

Anbieter aus Epe hat noch Kapazitäten frei

Heek/Nienborg

Eigentlich ist das Förderprogramm „Aufholen nach Corona“ von Bund und Land eine feine Sache. Die Kommunen bekommen Geld, damit Schüler entstandene Lerndefizite etwa durch Homeschooling ausmerzen können. Eigentlich.

-tgo-

Das wiederholte Homeschooling hat bei einigen Schülern für Lerndefizite gesorgt, die durch den Bildungsgutschein ausgeglichen werden sollen. Foto: dpa

Denn für viele kleine Kommunen ist einer der drei Bausteine dieses Förderprogramms ein echtes Problem. So auch in Heek. Die so genannten „Bildungsgutscheine“ können schwer nicht eingelöst werden. Im Heeker Fall sind das bis jetzt 19 000 ungenutzte Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE