1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nienborg
  6. >
  7. Blutspenden retten Leben, doch die Versorgungslage ist kritisch

  8. >

Knappe Reserven

Blutspenden retten Leben, doch die Versorgungslage ist kritisch

Heek

Blutspenden werden knapp. Besonders beim Blutspendedienst West, zu dessen Gebiet auch Heek gehört. Nun sollen die Bewohnerinnen und Bewohner des Dinkeldorfs mit einer Spende dazu beitragen, die Situation zu entspannen.

Von Till Goerke

Der DRK-Blutspendedienst West und der DRK-Ortsverein Heek-Nienborg appellieren an die Blut-Spendenbereitschaft. Foto: Stephan Grothues

Das Rundschreiben vom DRK-Landesverband Westfalen-Lippe lässt aufhorchen. Die Versorgungslage mit Blutpräparaten sei angespannt. Besonders hart treffe es den DRK-Blutspendedienst West. Genau darum appelliert auch der DRK-Ortsverein Nienborg-Heek an die Spendenbereitschaft. Ralf Rohling, Vorsitzender des Ortsvereins, hat darum den Kontakt zur Redaktion gesucht. Am Mittwoch (25. Januar) von 16 bis 20 Uhr ist es im DRK-Heim (Stroot 33) so weit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!