1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nienborg
  6. >
  7. Breitensportangebot umfasst sogar Boule

  8. >

RW Nienborg startet mit neuen Kursen

Breitensportangebot umfasst sogar Boule

Nienborg

Mit dem Ende der Sommerferien endet beim SC Rot-Weiß Nienborg auch die lange Pause für die Breitensportgruppen.

Auf der Bouleanlage in der Niestadt können interessierte Boulespieler dienstags um 18 Uhr während eines RWN-Angebots gemeinsam die Kugeln fliegen lassen. Foto: RW Nienborg

„Wegen der anhaltenden Corona-Krise fiel diese ein wenig länger aus. Umso mehr freuen wir uns, dass es nun endlich wieder los geht“, freut sich Anne Schulze-Wilmert, Obfrau für den Breitensport bei den Rot-Weißen auf den Neustart. Vom Kleinkind bis zu den Senioren, das Angebot ist umfassend.

Den wöchentlichen Startschuss macht die Seniorensportgruppe in der Ambulanten Sozialstation der Caritas Pflege und Gesundheit in Heek. Hier heißt es an jedem Montag um 10 Uhr „Bewegt älter werden in Heek und Nienborg“ mit Übungsleiterin Irene Sosul. Am Montagnachmittag sind die Jüngsten des Vereins mit ihren Erziehungsberechtigten von 16 bis 17 Uhr zum Eltern-Kind-Turnen in der Sporthalle an der Bischof-Martin-Grundschule mit Übungsleiterin Marlies Beschorner eingeladen.

Funktionsgymnastik für den Rücken für Männer ist am Montagabend mit Hans Mayer von 18.30 bis 20 Uhr. Direkt im Anschluss ist die Frauentanzgruppe „Die Hupfdohlen“ bis 21 Uhr mit Simone Wehenkel in der Sporthalle aktiv.

Am Dienstag heißt es ab 7.30 Uhr in der Sporthalle „Fitnesssport mit Musik“ mit Ramona Lammers. Im Programm steht ein abwechslungsreiches Training für alle Frauen und Männer, die bei aktueller und fetziger Musik viel Spaß an Bewegung haben. Die Sportgruppe „Sportinator“ (Kinder und Jugendliche mit Behinderung) trifft sich dienstags um 17 Uhr in der Sporthalle. Kursleiter ist Markus Callenbeck.

Körper, Geist und Seele werden am Dienstag von 18 bis 19.30 Uhr bei Yoga mit Kursleiterin Ulrike Dost ins Gleichgewicht gebracht. Neu im Programm ist Boule am Dienstag um 18 Uhr auf der Boulebahn in der Niestadt. Geleitet wird die Gruppe von Hans Mayas. Von 20 von 21 Uhr treffen sich in der Sporthalle Frauen zur Frauengymnastik mit Irene Sosul.

Frühsport steht an jedem Mittwochmorgen mit Maria van Ledden auf dem Programm. Um 9 Uhr erfolgt der Startschuss zum Walking/Nordic Walking am Rentnerstübchen in der Bauerschaft Wichum. Zur gleichen Zeit trifft sich die Fahrradgruppe bei Hans Mayer. Von hier aus geht es durch die münsterländische Parklandschaft. Um 16.30 Uhr ist an diesem Tag das Kinderturnen für 3- und 4-jährige Kinder und um 17.30 Uhr für die 5- und 6-Jährigen. Diese Gruppen werden von Anneliese Kramer und Melanie Büchler geleitet. „Funktionsgymnastik für den Rücken“ für die Frauen mit Übungsleiter Hans Mayer ist von 19 bis 20 Uhr in der Sporthalle.

„Fit in den Tag“ heißt es am frühen Donnerstagmorgen. Um 6 Uhr werden beim „Fitness-Workout“ mit Ramona Lammers die positiven Grundlagen für den Tag geschaffen. Danach ist um 8.30 Uhr an gleicher Stätte Faszientraining mit Anne Schulze-Wilmert.

In vier verschiedenen Gruppen ist am Donnerstag Kindertanzen mit Michaela Büscher-Schäfer von der Clubtanzschule Büscher aus Ahaus. Um 16 Uhr tanzen die Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren. Die Mädchen und Jungen im Alter von neun bis elf Jahren treffen sich um 16.45 Uhr. Die Teens (ab zwölf Jahre) tanzen um 17.30 Uhr. Die Tanzgruppen werden von Michaela Büscher-Schäfer geleitet. Getanzt wird in der Turnhalle an der Grundschule. Am Donnerstag bietet Sigrid Wittenberg zwei Sportangebote an. Um 19 Uhr bittet sie zu Zumba und um 20 Uhr zu Body-Workout.

In allen Gruppen sind stets neue Teilnehmer willkommen. Für Rückfragen stehen die Übungsleiter und die Obfrau der Breitensportabteilung, Anne Schulze-Wilmert (

 02568 1375), zur Verfügung.

„Wie in allen anderen Bereichen ist auch beim Breitensport die Corona-Schutzverordnung einzuhalten“, sagt Anne Schulze-Wilmert. Aktuell gilt im Kreis Borken und in Nordrhein-Westfalen die Inzidenzstufe 1. Das bedeutet, dass für den Sport in geschlossenen Räumen (Sporthalle) ein Negativtestnachweis und eine einfache Rückverfolgbarkeit erforderlich sind. Vollständig Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht befreit.

Startseite