Thomas und Silke Lanvermann sind glücklich, wieder Gäste haben zu dürfen

Das Minus ist abgehakt

Heek

Das Wetter will nicht so richtig mitspielen. Es regnet und ist windig. Draußen sitzen und einen Kaffee trinken? Keine gute Idee. Doch die Laune von Thomas Lanvermann kann das nicht trüben. Im Gegenteil. Zusammen mit seiner Frau Silke betreibt er im Heek das Hotel am Markt mit dem Restaurant M3. Am Sonntag (16. Mai) durfte das Betreiberehepaar nach sieben Monaten Corona-Zwangspause endlich wieder Gäste auf der Terrasse bewirten.

Von Till Goerkeund

Die vergangenen Monate waren nicht leicht für Thomas Lanvermann – weil seit Januar keine Corona-Hilfen ausgezahlt worden sind, ging es ans Ersparte. Zum Glück durfte der Hotelbetrieb zumindest eingeschränkt weiterlaufen. Foto: Till Goerke

„Das ist pure Erleichterung“, beschreibt Thomas Lanvermann seine Gefühlslage. Die zurückliegenden sieben Monate seien hart gewesen, hätten an den Nerven gezerrt. Etwas Essen außer Haus und ein paar Übernachtungen von Geschäftsreisenden – das sei es auch schon gewesen. „Da hat man sich schon manchmal gefragt, was man da eigentlich macht“, blickt der Betreiber zurück.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!