1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nienborg
  6. >
  7. Frauenunion wählt neuen Vorstand

  8. >

Trotz Corona waren in den vergangenen Monaten einige Aktivitäten möglich

Frauenunion wählt neuen Vorstand

Heek/Nienborg

Die CDU-Frauen-Union Heek-Nienborg hat auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurden die meisten Posten durch Wiederwahl bestätigt.

Die Ehrenurkunde überreichten Elisabeth Voss (r.) und Marion Weichert (l.) in der vergangenen Woche an Bärbel Pieper, die sich sehr über die Auszeichnung freute. Foto: privat

Im Rückblick auf die vergangen zwei Jahre stellte Elisabeth Voss heraus, dass vor und während der Corona-Zeit doch noch einige Aktivitäten möglich waren: Im Jahr 2019 waren das der Besuch von NRW-Ministerin Ina Scharrenbach in der Landesmusikakademie, das Jubiläum der Frauenunion in Ahaus sowie die Besichtigungen des „Kult“ in Vreden und der Bürgerstiftung in Heek.

Im vergangenen und in diesem Jahr nahmen die Frauen aus Heek und Nienborg am Politischen Aschermittwoch, dem Weltfrauentag in Legden, der Fahrradtour rund ums Dorf, am Besuch von Jens Spahn bei der Ahauser Frauenunion sowie an einem Fahrradtraining mit der Polizei teil.

Den neuen Vorstand bilden Elisabeth Voss (1. Vorsitzende), Marion Weichert und Dorothee Brüggemann (stellvertretende Vorsitzende), Silvia Pieper (Schriftführerin), Dr. Susanne Weilinghoff (stellv. Schriftführerin), Elisabeth Kortbus (Mitgliederbetreuerin) sowie Agnes Feldheim, Elisabeth Homann, Alexa Kemper, Elisabeth Klümper, Barbara Schlichtmann, Maria Woltering und Dorothe Zwicker als Beisitzerinnen. Bärbel Pieper und Anne-Kathrin Mers stellten sich nicht erneut zur Wahl.

Auf Vorschlag der Vorsitzenden Elisabeth Voss wurde einstimmig beschlossen, Bärbel Pieper zur Ehrung und Anerkennung ihres Einsatzes als Gründerin der CDU-Frauen-Union in Heek-Nienborg vor 18 Jahren zur Ehrenvorsitzenden zu ernennen.

Startseite
ANZEIGE