1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nienborg
  6. >
  7. Musikverein sagt Oktoberfest ab

  8. >

Organisatoren befürchten steigende Infektionszahlen

Musikverein sagt Oktoberfest ab

Nienborg

Viele Nienborger und Heeker haben sich den 9. Oktober im Kalender angestrichen: Da wollten Bernhard Gelking von der Confusion Event Company und der Musikverein Nienborg eigentlich das traditionelle Oktoberfest steigen lassen. Doch daraus wird nichts.

-tgo-

Die Verantwortlichen haben sich angesichts der unklaren Corona-Situation dazu entschieden, das Fest jetzt abzusagen. „Natürlich ist das sehr schade“, ordnet Heidi Schiller, die zweite Vorsitzende des Musikvereins, die Entscheidung ein. „Uns blieb aber keine andere Wahl, es geht in diesem Jahr einfach nicht.“ Die Aussichten im Oktober seien wohl leider wieder trüber als jetzt, befürchten die Veranstalter und berufen sich dabei auf Prognosen von Virologen, die von steigenden Infiziertenzahlen ausgehen. Darum sei es nicht sinnvoll, ein Event mit 500 Gästen und mehr zu planen. Außerdem sei eine 3G-Kontrolle am Eingang ein enormer Aufwand. Am 7. Oktober 2023 soll es aber wieder klappen mit dem Oktoberfest. „Corona ist bis dahin hoffentlich kein Thema mehr“, schreibt der Musikverein dazu auf einer Facebook-Seite.

Startseite