1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nienborg
  6. >
  7. Norbert Wieland ist neuer Geschäftsführer der LMA-Fördergesellschaft

  8. >

Jahresmotto lautet „Fordern und fördern“

Norbert Wieland ist neuer Geschäftsführer der LMA-Fördergesellschaft

Nienborg

Die Mitglieder der Fördergesellschaft der Landesmusikakademie NRW haben auf ihrer Versammlung einen neuen Vorstand gewählt. Naben vielen bekannten Gesichtern gibt es auch einige neue.

Norbert Wieland, neuer Geschäftsführer der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Landesmusikakademie NRW, traf sich mit Direktorin Antje Valentin in der Akademie. Foto: Thomas Rings

Norbert Wieland ist neuer Geschäftsführer der Fördergesellschaft der Landesmusikakademie NRW. Gewählt wurde er auf der Mitgliederversammlung der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Landesmusikakademie, die endlich wieder in Präsenz stattfinden konnte.

Weil im letzten Jahr keine Versammlung stattgefunden hatte, wurde der Vorstand für die Jahre 2020 und 2021 entlastet. Die Mitglieder nahmen die Arbeit der Fördergesellschaft wohlwollend zur Kenntnis.

Primär werden Veranstaltungen wie das neu geschaffene Musik-Camp für Kinder, das Junior-Jazz-Camp und das Alte-Musik-Camp sowie die Cajón-Akademie und die World Percussion Academy gefördert. Aufgrund der geringen Möglichkeiten, Konzerte durchzuführen, fehlen allerdings Spenden, die Reserven sind zusammengeschmolzen.

Die von Akademiedirektorin Antje Valentin geleitete Neuwahl des Vorstands ergab die Wiederwahl des Vorsitzenden Prof. Dr. Werner Lohmann sowie der Stellvertreter Ulrich Helmich, Karl Schultheis und Heike Wermer (beide Mitglieder des Landtags NRW).

Neu im Amt ist Norbert Wieland als ehrenamtlicher Geschäftsführer, der die langjährig tätige Brigitte Schmitter-Wallenhorst ablöst. Weitere Vorstandsmitglieder sind Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Heeks Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff, Sparkassenvorstand Jürgen Büngeler, der Landtagsabgeordnete Lorenz Deutsch, Unternehmer Ludger Gausling und der Geschäftsführer der Kulturstiftung der Provinzial-Versicherungen, Thomas Tenkamp.

Im Freundeskreis für Neueintritte werben

Der wiedergewählte Vorsitzende wandte sich mit der Bitte an die Mitglieder, im Freundeskreis für Neueintritte zu werben. Mitglieder der Fördergesellschaft erhalten kostenlosen Eintritt in Konzerte der Akademie und gesonderte Einladungen. Mit herzlichem Dank an die scheidende Geschäftsführerin Brigitte Schmitter-Wallenhorst endete die Sitzung. Im Anschluss spielte das Ensemble Baroque Drops ein Kurzkonzert für die anwesenden Mitglieder.

Zukünftig möchte sich die Fördergesellschaft digital und modern ausrichten, indem sie ein attraktives Jahresprogramm für alle Altersklassen ihrer Mitglieder sowohl in Digital- als auch in Präsenzveranstaltungen in Nienborg anbietet.

Ab sofort können Jahres-Mitgliedschaften für 60 Euro von Firmen und Privatpersonen verschenkt werden. Diese enden nach einem Jahr, können aber auch verlängert werden.

Geschäftsführer Norbert Wieland geht seine Aufgabe mit großem Engagement an: „Das Motto für 2022 lautet ‚Fordern und fördern‘. Ich wünsche mir, dass sich nicht nur das Westmünsterland, sondern ganz NRW mit allen Kulturkreisen von der Fördergesellschaft angesprochen fühlt und sich aktiv einbringt.“

Startseite
ANZEIGE