1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nienborg
  6. >
  7. Wochenende mit Doppel-Event

  8. >

Kirmes und Schützenfest bringen Nienborger Normalität zurück

Wochenende mit Doppel-Event

Nienborg

Nach zwei Jahren Corona-Pause stehen in Nienborg gleich zwei Events an einem Wochenende an. Schützenfest und Kirmes werden viele Besucher anziehen.

Von Till Goerkeund

Der Autoscooter hat auf der Nienborger Kirmes natürlich besondere Anziehungskraft. Foto: Martin Mensing

Es steht ein ereignisreiches Wochenende in Nieborg vor der Tür. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause ist wieder Highlife angesagt. Ein Doppel-Event dürfte für viele Besucher im Ortsteil sorgen.

Wie fühlt es sich an, Kirmes und Schützenfest zu feiern? 2019 gab es dieses Doppel-Event zuletzt in Nienborg. Corona spielte zwei Jahre lang die Spaßbremse. Jetzt kehrt die ersehnte Normalität zurück. Das erste Augustwochenende wird Highlife in den Ortsteil bringen.

Das Kaiserschießen der Bürgerschützen Nienborg leitet am Freitagabend die „tollen Tage“ ein. Am Samstagnachmittag öffnet ab 14 Uhr die Kirmes ihre Pforten. An drei Tagen wird das volle Kirmesprogramm von Autoscooter, über Super-Ufo, Magic Balls, Musik-Express bis hin zu Schießstand geboten.

Ab 14.30 Uhr wartet am Samstag zudem für alle Kinder, Eltern und Großeltern im Festzelt in der Niestadt ein Zauberspektakel. „Thomas – der Zauberer mit dem roten Hemd“ wird für eine abwechslungsreiche Show sorgen und die Besucher zum Staunen und ganz sicher auch zum Lachen bringen.

Wer ein wenig in den Geschichtsbüchern der Dinkelgemeinde stöbert, erfährt, dass die Geschichte der Nienborger Kirmes auf das Jahr 1648 zurückzuführen ist. Damals hatte die Veranstaltung aber vorrangig einen religiösen Charakter, und das Ganze wurde als Kirchweihfest zelebriert.

Wetteraussichten sind gut

Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Veranstaltung zu einem öffentlichen Markt. Zunächst fand das Fest am Heilig-Geist-Armenhaus, das bis 1981 auf der Kridtstraße stand, statt.

Später wurde der Standort in die „Knoar“ verlegt, eine damalige Sackgasse am südlichen Ende der Hauptstraße, dem heutigen Ortsausgang Richtung Heek. Im Laufe der Zeit reichte aber der Platz nicht mehr aus, da sich auch die Kirmes größentechnisch weiterentwickelte.

Heute findet sie in der Hauptstraße – ab Höhe Niestadt – und auf dem Marktplatz statt. Dort ist ausreichend Platz für alle Karussells und Stände, die zum bunten Treiben dazugehören.

Apropos buntes Treiben: Am Sonntag geht es bereits um 11 Uhr mit einem Frühschoppen los, auch die Gaststätte Nonhoff wird ihre Türen öffnen. Die Organisation der Kirmes liegt in den Händen der Gemeinde, ebenso die Sperrung der Straßen (Teil der Ochtruper Straße und Achter de Stadt).

Für die verkehrsrechtlichen Anordnung ist das Ordnungsamt zuständig. Der Kreis Borken nimmt alles ab. In die Vorbereitungen ist wie üblich bei derartigen Events auch der Bauhof tatkräftig eingebunden. Straßensperrungen und Co. bauen sich schließlich nicht von alleine auf.

Am Montag steht bei den Bürgerschützen ab 11.30 Uhr das Königsschießen am Sportplatz auf dem Programm. Dabei gehört das „Schäskesfahren“ im Anschluss für die Schützen traditionell zu den „tollen Tagen“ in Nienborg. Die Kirmes selbst wird an diesem letzten Tag bis 21 Uhr geöffnet sein.

Dass diese im Vergleich zur Kirmes zum Ortsteil Heek eine Nummer größer ausfällt, ist natürlich auch in der Kombination mit dem Schützentreiben begründet. Viele Nienborger kommen, so wird es der Redaktion berichtet, extra für dieses Doppelt-Event zurück in die Heimat.

Dementsprechend gut besucht dürften die Events auch in diesem Jahr sein. Auch, weil Corona-Auflagen der Geschichte angehören. Zudem sind die Wetteraussichten vielversprechend. Temperaturen um die 23 Grad und überwiegend Sonnenschein sind angekündigt.

Heidi Schiller von der Gemeinde, für die Organisation der Kirmes zuständig, bringt es wie folgt auf den Punkt: „So wie es aussieht, werden wir perfektes Schützenfest- und Kirmeswetter haben.“ Der großen Sause steht also auch wettertechnisch nichts im Wege.

Startseite
ANZEIGE