1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Schoeppingen
  6. >
  7. Aldi vergrößert sich am jetzigen Standort in Schöppingen

  8. >

Verkaufsfläche wächst von 800 auf 1000 Quadratmeter

Aldi vergrößert sich am jetzigen Standort in Schöppingen

Schöppingen

Der Lebensmitteldiscounter Aldi vergrößert sich an seinem bisherigen Standort in Schöppingen.

-rmj-

Der Lebensmitteldiscounter Aldi vergrößert in Schöppingen seine Filiale. Foto: kaj

Der Lebensmitteldiscounter Aldi vergrößert sich an seinem bisherigen Standort.

Wie das Unternehmen jetzt über einen Handzettel seine Kunden informierte, wird ein neuer Markt gebaut, deshalb schließt die Filiale am Samstag (8. Januar) um 18 Uhr. Fabian Wellers, der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, erklärte auf WN-Anfrage, werde das bisherige Gebäude abgerissen und ein neues Gebäude errichtet.

Die momentane Verkaufsfläche soll von 800 auf 1000 Quadratmeter erweitert werden. Laut Wellers war schon bisher eine Verkaufsfläche von 1000 Quadratmetern zugelassen.

Daher bewege sich das neue Gebäude in den Grenzen des gültigen Bebauungsplans, sodass keine Änderung des Bebauungsplans notwendig gewesen sei.

Die Gemeinde hatte im Zuge des Bauantrags eine positive Stellungnahme für den Neubau abgegeben. Vorgesehen ist eine veränderte Dachform, um eine Photovoltaikanlage zu ermöglichen.

Mit der Vergrößerung geht nach Angaben von Fabian Wellers keine Erweiterung des Sortiments einher. Aldi wolle mit dem Neubau das in anderen Filiale einheitliche Ladenkonzept auch in Schöppingen umsetzen.

Die Pressestelle von Aldi Nord machte am Dienstag keine Angaben zu dem Bauvorhaben.

Startseite
ANZEIGE