1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Schöppingen
  6. >
  7. Bürgerschützen freuen sich über neue Vereinsfahne

  8. >

Fahnenschränke im Alte-Post-Hotel

Bürgerschützen freuen sich über neue Vereinsfahne

Schöppingen

Einen Saisonauftakt der besonderen Art haben jetzt Mitglieder des Bürgerschützenvereins Schöppingen gefeiert. Rund 60 Bürgerschützen holten eine neue Vereinsfahne aus Stadtlohn ab.

-rmj-

Von Weitem ist der Unterschied der gestickten Originalfahne (r.) von der gedruckten Kopie nicht zu unterscheiden. Foto: privat

Einen Saisonauftakt der besonderen Art haben jetzt Mitglieder des Bürgerschützenvereins Schöppingen gefeiert. Rund 60 Bürgerschützen holten eine neue Vereinsfahne aus Stadtlohn ab.

Eigentlich sind es sogar zwei Exemplare, die die Schützen um König Martin Steiner und Königin Christa Tummel abholten. Die Schöppinger ließen neben einer gestickten Originalfahne auch eine gedruckte Kopie anfertigen. „Die Kopie wollen wir dann nutzen, wenn es regnet“, so Pressesprecher Dirk Wöstmann.

Am Abholtag konnten die Bürgerschützen aufgrund des guten Wetters beide Fahnen präsentieren. Zunächst einmal machten die Schöppinger einen Umzug durch Stadtlohn. „Die Stadtlohner haben gut mitgemacht“, freute sich Dirk Wöstmann über das aufgeschlossene Verhalten.

Anschließend trugen die Bürgerschützen die Fahnen auch noch durch den Schöppinger Ortskern, ehe sie im Alte-Post-Hotel das Abholen der Fahnen feierten.

„Wir haben auch eine Kopie der alten Fahne machen lassen“, sagte Dirk Wöstmann. Die historische Fahne sei in einem solchen Zustand, dass es nicht mehr sinnvoll sei, sie regelmäßig bei der Veranstaltungen zu präsentieren.

Die Vereinsmitglieder haben unter der federführenden Arbeit von Clemens Vinkelau und Ludger Höping Fahnenschränke erstellt und im Alte-Post-Hotel angebracht, in denen die Fahnen aufbewahrt werden.

Startseite
ANZEIGE