1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Schoeppingen
  6. >
  7. Bürgerstiftung fördert Einrichtungen mit 58 620 Euro

  8. >

Der größte Anteil geht an den Bereich Schule/Erziehung

Bürgerstiftung fördert Einrichtungen mit 58 620 Euro

Schöppingen

Mit 58 620 Euro hat die Bürgerstiftung Schöppingen im vergangenen Jahr Vereine, Institutionen und soziale Einrichtungen in der Vechtegemeinde gefördert. Das geht aus einer Statistik in den Rathausnachrichten hervor.

-rmj-

Den größten Teil der Fördermittel gab die Bürgerstiftung für Schule/Erziehung aus. Hierfür wurden 17 500 Euro verwendet. Das entspricht einem Anteil von 29,85 Prozent.

Ähnlich gefördert worden ist der Sportbereich. Die Sportvereine erhielten 16 000 Euro, das einen Anteil von 27,29 Prozent der Fördermittel ausmacht. 9100 Euro oder 15,52 Prozent entfielen auf den Bereich Jugend, gefolgt von 6500 Euro oder 11,09 Prozent für Kultur/Kirchen.

5200 Euro (8,56 Prozent) schüttete die Bürgerstiftung Schöppingen im vergangenen Jahr an soziale Einrichtungen aus. 4500 Euro (7,68 Prozent) gingen an den Bereich Heimatpflege/Brauchtum.

Die Bürgerstiftung Schöppingen ist 2005 von acht Bürgern mit einem Stiftungsvermögen von insgesamt 1,07 Millionen Euro gegründet worden. Mittlerweile hat sich das Stiftungskapital durch Zustiftungen auf 1,14 Millionen Euro erhöht.

Förderanträge können bis Ende Januar an den Vorsitzenden der Bürgerstiftung Schöppingen, Heinrich Kappelhoff, Münsterstraße 47, gestellt werden.

Startseite
ANZEIGE