1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Schoeppingen
  6. >
  7. Keine Mehrheit für Erhöhung des Wirtschaftswege-Etats

  8. >

Haupt- und Finanzausschuss beriet den Haushalt 2021

Keine Mehrheit für Erhöhung des Wirtschaftswege-Etats

Schöppingen

42 Änderungen haben sich seit der Vorlage am 1. Februar im Haushaltsplanentwurf ergeben. Am Montagabend hatte der Haupt- und Finanzausschuss darüber zu entscheiden, ob er den Entwurf samt Änderungen billigt und dem Rat zur Verabschiedung am kommenden Montag empfiehlt.

Bernd Schäfer

UWG, Bündnisgrüne und SPD stimmten im Foto: Alfred Riese

„Die Änderungsliste ist diesmal länger, als Sie es gewohnt sind“, erklärte Bürgermeister Franz-Josef Franzbach gleich zu Beginn der Sitzung. Grund dafür sei der Ausfall von Kämmerin Maria Fuchs, der von Matthias Krügel vom Kreis Borken aufgefangen wurde – der naturgemäß nicht ganz so tief in der Materie steckte. Viele Änderungen bezogen sich daher nur auf zuvor falsch zugeordnete Produkte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!