Stiftungsrat tagt

Ministerin trägt sich ins Goldene Buch ein

Schöppingen

Isabel Pfeiffer-Poensgen, NRW-Ministerin für Kultur und Wissenschaft, hat sich ins Goldene Buch der Gemeinde Schöppingen eingetragen.

wn

Ministerin Isabell Pfeiffer-Poensgen (sitzend) trug sich ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Dabei schauten zu (v.l.) Mona Wehling (NRW-Stiftung), Petra Rahms (stellv. Bürgermeisterin), Dorothee Feller (Regierungspräsidentin), Dr. Josef Spiegel (Geschäftsführer Künstlerdorf), Harry Kurt Voigtsberger (NRW-Stiftung), Klaus Schäfer (Vorstand Stiftung Künstlerdorf), Christina Rau (Vorsitzende Stiftung und Förderverein Künstlerdorf) und Franz-Josef Franzbach (Bürgermeister). Foto: Gemeinde Schöppingen

Als Mitglied des Stiftungsrats der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen nahm Isabel Pfeiffer-Poensgen jüngst an der Sitzung des Gremiums teil. Die Ministerin nutzte den erstmaligen Besuch in der Vechtegemeinde, um sich über die Arbeit und die vielfältigen Aufgaben der Stiftung Künstlerdorf zu informieren.

Mit einem Rundgang beendete Isabel Pfeiffer-Poensgen ihren Besuch in der Vechtegemeinde. Sie besichtigte die beiden Künstlerdorf-Höfe und machte auch einen kurzen Abstecher zur Kulturhalle.

Startseite