1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Schoeppingen
  6. >
  7. Richtig närrisch feiern in Eggerode

  8. >

Büttnachmittag und Winterfest

Richtig närrisch feiern in Eggerode

Schöppingen-Eggerode

Nach den Schöppingern stehen nun die Eggeroder Karnevalisten in den Startlöchern. Gespannt ist man darauf, ob das Konzept aufgeht, über welches das Festkomitee im vergangenen Jahr gegrübelt hat – aber die Jecken sind sehr zuversichtlich.

wn

Hier die Fakten im Einzelnen: Am Büttnachmittag an Altweiber (4. Februar) wie am Winterfest (5. Februar) wird kein Eintrittsgeld genommen. Für den Donnerstag ist lediglich wie in den vergangenen Jahren auch eine Anmeldung für das Kaffeetrinken im Hotel Winter erforderlich. Der Büttnachmittag wird auch in diesem Jahr in gewohnter Form gefeiert: mit Tänzen der beiden Garden, Gesangs- und Büttbeiträgen. Das Kaffeetrinken beginnt um 14 Uhr, das karnevalistische Programm um 15.11 Uhr. Zusätzlich hat sich der Prinz des NSKKV angekündigt.

Das karnevalistische Winterfest, erstmals in diesem Jahr auf einem Freitag, wurde um einen Tag vorverlegt, um ein wenig mehr zeitlichen Abstand zum Umzugssonntag in Schöppingen zu bieten. Für das Winterfest werden zurzeit Getränkeverzehr-Gutscheine im Wert von 25 Euro verkauft. Sie sind bei allen Festkomiteemitgliedern und im Hotel Winter erhältlich und werden an der Abendkasse in Eintrittsbändchen eingetauscht. Der Vorverkauf endet am Sonntag (31. Januar). An der Abendkasse werden die Bändchen für 28 Euro angeboten. Sie berechtigen zu einem Getränkeverzehr von 19.30 bis 23 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr.

An dem Abend werden vermehrt tänzerische Programmteile des Büttnachmittages präsentiert, um den Gästen genügend Zeit zum Feiern und Tanzen zu bieten. Während und nach dem Programm sorgt DJ Bernhard für Musik. Auch das Festkomitee wird sich unter die Gäste mischen. Im gesamten Lokal gilt an diesem Abend geschlossene Gesellschaft.

Bei beiden Veranstaltungen sind Kostüme gern gesehen, um richtig närrisch feiern zu können.

Startseite
ANZEIGE