1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Schöppingen
  6. >
  7. Sebastian Roters führt SV Eggerode

  8. >

Mitgliederzuwachs

Sebastian Roters führt SV Eggerode

Eggerode

Sebastian Roters ist neuer Vorsitzender des SV Eggerode. Nachdem das Amt ein Jahr lang vakant war, wurde Roters während der jüngsten Mitgliederversammlung von den über 40 anwesenden Mitgliedern zum 1. Vorsitzenden gewählt, nachdem er zuvor das Amt des 2. Vorsitzenden bekleidet hatte.

Der Vorstand des SV Eggerode ist zusammengeblieben. Der Verein freut sich darüber, dass trotz der Corona-Pandemie die Zahl der Mitglieder gestiegen ist. Foto: privat

Sebastian Roters ist neuer Vorsitzender des SV Eggerode. Nachdem das Amt ein Jahr lang vakant war, wurde Roters während der jüngsten Mitgliederversammlung von den über 40 anwesenden Mitgliedern zum 1. Vorsitzenden gewählt, nachdem er zuvor das Amt des 2. Vorsitzenden bekleidet hatte.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Hendrik Hölscher als 2. Vorsitzender sowie die Schwestern Jana und Mareen Gövert als Beisitzerinnen für den Jugendbreitensport. Im Vorstand bleiben Peter Scholz (1. Geschäftsführer), Justin Drop (1. Jugendvertreter), Brigitta Thies (Breitensportbeauftragte), Lukas Gevers (2. Beisitzer) und Peter Volkenrath (Handballobmann). Somit schied kein Vorstandsmitglied aus, was Sebastian Roters hervorhob.

Besonders bemerkenswert ist die Mitgliederzahl, die trotz der Corona-Pandemie erstmals über 400 Mitgliedern lag.

Weiter wurde über die Jugendspielgemeinschaft mit dem ASC Schöppingen (G- bis E-Jugend) und die anstehende Jugendspielgemeinschaft mit ASC Schöppingen, Germania Horstmar und Westfalia Leer (D- bis A-Jugend) informiert.

Über den Stand des Neubaus eines Bewegungsraumes berichteten Thomas und Jörg Roters. Dieses Thema wird demnächst, nach Abschluss einer Machbarkeitsstudie, im Gemeinderat behandelt. Daher riefen die beiden Initiatoren alle Eggeroder auf, bei den kommenden Ratssitzungen Präsenz zu zeigen, um der Wichtigkeit dieses Projekts für das gesamte Dorf Nachdruck zu verleihen.

Zudem wurde über das Sportwochenende vom 5. bis 7. August informiert. Dass der NSKKV kürzlich seinen Umzugstermin am gleichen Wochenende ohne vorherige Information an den SVE präsentierte, sorgte für Kopfschütteln sowohl beim Vorstand als auch den Mitgliedern. Dennoch soll am Termin festgehalten werden und ein Fest organisiert werden, bei dem die Mitglieder im Vordergrund stehen und das am Samstag seinen Haupttag hat, um eine Kollision mit dem Karnevalsumzug zu vermeiden.

Startseite
ANZEIGE