1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Schöppingen
  6. >
  7. Sportler nehmen es gelassen

  8. >

SV Eggerode beteiligt sich zum ersten Mal am Schöppinger Karnevalsumzug

Sportler nehmen es gelassen

Eggerode

Gemeinsam mit dem karnevalistischen Festkomitee der Schützenbruderschaft St. Marien Eggerode nimmt der SVE erstmals mit einem eigenen Wagen am Karnevalsumzug teil, der am Sonntag über die Bühne geht.

Von Rupert Joemannund

Der Sportverein SV Eggeorde feiert am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen. Die Sportlerinnen und Sportler nehmen auch an dem parallel stattfindenden Karnevalsumzug am Sonntag statt. Foto: Rupert Joemann

Der SV Eggerode nimmt es sportlich fair. Als der NSKKV den Karnevalsumzug auf den Sonntag (7. August) terminierte, stand das Jubiläumswochenende des SV Eggerode genau an diesem Termin schon seit Monaten fest.

Sebastian Roters, Vorsitzender des SV Eggerode, verweist auf die zu Beginn des Jahres erscheinenden Rathausnachrichten. Dort ist das kommende Wochenende als Jubiläumswochenende anlässlich des 40-jährigen Bestehens des SV Eggerode vermerkt.

40 Jahre

Erst danach legte der Neue Schöppinger Kolping Karneval Verein (NSKKV) den Karnevalsumzug auf Sonntag (7. August). Sehr zum Ärger der Eggeroder. „Der Termin stand schon im vergangenen Jahr fest“, sagt Sebastian Roters. Es habe leider seitens des NSKKV keine Kommunikation gegeben.

Doch der Sportverein nimmt es sportlich fair. Den Gedankengang, das Sportwochenende zu verschieben, verwarfen die Rot-Schwarzen umgehend wieder. Die Verantwortlichen entschieden sich vielmehr dafür, den närrischen Umzug mit in ihr Programm einzubauen.

Premiere

Gemeinsam mit dem karnevalistischen Festkomitee der Schützenbruderschaft St. Marien Eggerode nimmt der SVE erstmals mit einem eigenen Wagen am Karnevalsumzug teil. Dabei nehmen die Eggeroder auch die Terminauswahl des NSKKV mit einer Karikatur aufs Korn.

Ein Fußballer drückt mit einem Fuß einen NSKKV-Jecken platt auf den Boden. In der Hand hält der Fußballer einen Kalender. Der Hinweis „Unser Termin“ soll den NSKKV daran erinnern, dass der Termin eigentlich schon lange besetzt war. „Ein bisschen satirisch darf man doch sein“, sagt Sebastian Eggerode schmunzelnd.

Mit knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern beteiligt sich der Sportverein am Umzug. Dazu kommen noch die Festkomitee-Mitglieder. „Alle Gruppen haben selber Schilder gestaltet, die am Samstag auf dem Sportplatz am Umzugswagen angebracht werden“, so Brigitta Thies.

„Unser Termin“

Der Wagen gehört dem Festkomitee. Dessen Mitglieder haben im Vorfeld bereits den Wagen neu aufbereitet und schon einmal soweit vorbereitet, dass die Sportler ihn am Samstag dekorieren können. „40 Jahre SVE - Wir bleiben in Bewegung“ lautet das Motto.

In Bewegung bleiben wollen die Eggeroder auch während des Umzugs. So bildet eine große Fußgruppe mit dem Wagen eine Einheit. Wie sich‘s für einen ordentlichen Karnevalsumzug gehört, haben sich die Eggeroder auch mit jeder Menge Wurfmaterial eingedeckt. Ob sie beim Vorbeimarsch der NSKKV-Mitglieder besonders genau werfen, bleibt abzuwarten.

Startseite
ANZEIGE