1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Am ersten Advent wird im Dorf üppig aufgetischt

  8. >

Weihnachtsbasar in Herbern

Am ersten Advent wird im Dorf üppig aufgetischt

Herbern

Mit zahlreichen Ständen und einem rund sechsstündigen Programm feiert der Herberner Adventsmarkt am 27. November (Sonntag) nach zweijähriger Coronapause eine Neuauflage.

-iss-

An den Ständen in der Dorfmitte gibt es einiges zu entdecken. Auch Geschenke für die Lieben können dort gekauft werden. Foto: iss

Wenn sich das ganze Dorf auf dem Kirchplatz trifft, dann ist wieder Weihnachtsbasar in Herbern. Zwei Jahre musste die Veranstaltung aufgrund der Corona-Auflagen ausfallen. Die Organisatoren haben sich daher für den 27. November (Sonntag) viele Gedanken gemacht, um die Neuauflage besonders attraktiv werden zu lassen. Die Küche kann kalt bleiben, denn zwischen 11 und 18 Uhr wird üppig aufgetischt.

Vereine engagieren sich

Mit von der Partie sind die Bürgerschützen mit einem Glühweinstand. Beim DLRG gibt es Kakao mit Schuss. Das DRK führt eine Verlosung durch. Mariengrundschule und Förderverein veranstalten eine Bastelaktion. Der Förderverein der Profilschule und die Schüler der Klasse 8 bereiten Popcorn und Crêpes zu. Beim Heimatverein gibt es Kalender, Grußkarten, Holzarbeiten und Bücher. Die Jakobibruderschaft hat Eierpunsch und warmen Schnaps sowie Kinderpunsch im Angebot.

Bei der KFD gibt es Waffeln, Pizza, Wurstbrötchen, Wurstbrot, Leberbrot, Mettwurst, Plätzchen und Brot. Die KFD-Yogagruppe ergänzt das Angebot mit Erbsensuppe. Die Landfrauen und die Landjugend bieten Kaffee und Kuchen im Pfarrheim an. Die Messdiener steuern Kakao und Plätzchen bei. Der Imkerverein bietet Imker-Produkte und veranstaltet ein Kerzen drehen im Pfarrheim. Der Schützenverein Horn hat Reibekuchen, Pils, Wasser und Quellwasser im Angebot. Zudem sollen kleine Bastelarbeiten angeboten werden. Der Schützenverein Nordick serviert eine Pilzpfanne.

Geschenke vom Nikolaus

Einen Abschied gibt es vom Kolping. Nach 44 Jahren hat sich der Ortsverband aus Altersgründen zurückgezogen und übergibt das Zepter in jüngere Hände. Den Bratwurststand übernimmt die Volti-Gruppe Herrenstein. Grüße und kleine Geschenke für die Kinder gibt es am Adventssonntag vom Nikolaus (Dirk Schoppmann) und Knecht Ruprecht (Daniel Willmer).

Das Programm sieht wie folgt aus: 11.30 Uhr: Knallerchor, 12 Uhr: Blaskapelle Schwartländer, 13 Uhr: Aufführung der Volti-Gruppe Herrenstein, 13.30 Uhr: Spielmannszug der Kolpingfamilie Herbern, 14 Uhr: White Sox Ascheberg, 14.30 Uhr: Bühnenumbau, 15 Uhr: Björn van Andel. Gegen 17.45 Uhr werden Wunderkerzen verteilt, die um 18 Uhr angezündet werden.

Startseite