1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. An der B 58 entsteht eine neue Kreuzung

  8. >

Wirtschaftsweg verlegt

An der B 58 entsteht eine neue Kreuzung

Ascheberg

Beim Sanieren der B 58 und dem Bau eines Radweges wird auch etwas für die Sicherheit getan. Die Bundesstraße erhält eine neue Kreuzung.

Weil der Wirtschaftsweg (oben im Bild) nach Westen verlängert worden ist, ergibt sich mit der Plaßstraße eine Kreuzung. Die alte Zufahrt wird zurückgebaut. Foto: Theo Heitbaum

Beim Bau des Radweges entlang der B 58 und der Sanierung der Fahrbahn hat Straßen.NRW auch mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer im Blick. Ein Wirtschaftsweg der nahe der Einmündung Plaßstraße auf der anderen Straßenseite abbiegt, ist bereits verlängert worden. Er mündet nun genau gegenüber der Plaßstraße ein, sodass sich dort eine Kreuzungssituation ergibt. Die bisherige Einmündung wird im weiteren Verlauf der Arbeiten zurückgebaut.

In diesem Bereich war es immer wieder zu Unfällen gekommen, weil insbesondere Linksabbieger in die Plaßstraße, die Gegenverkehr durchlassen mussten, übersehen wurden. Für sie soll eine deutlich verbesserte Abbiegespur geschaffen werden.

Aktuell versuchen immer wieder Verkehrsteilnehmer trotz aller Absperrungen auf der Plaßstraße, von dort aus auf die B 58 zu gelangen. Das ist einerseits verboten, andererseits auch nicht ungefährlich. Der Höhenversatz, der aktuell stark auffällt (WN berichteten), hat schon dafür gesorgt, dass Autos auf der Kante festsaßen. Sie hätten dann förmlich geschaukelt, berichten Augenzeugen. Der Abschleppdienst half ihnen weiter.

Startseite