Freie Wähler Ascheberg

Apfelsaft wird an Einrichtungen verteilt

Ascheberg

Apfelsaft statt Wahlplakate! Getreu diesem Motto haben die Freien Wähler Ascheberg auf Wahlwerbung am Straßenrand verzichtet.

wn

Jörg Frigge (li.) und Frank Holtrup (re.) überreichten den Apfelsaft an Hanna Schlinge und Martin Hörster von der Tafel. Foto: Freie Wähler

undefined Apfelsaft statt Wahlplakate! Getreu diesem Motto haben die Freien Wähler Ascheberg auf Wahlwerbung am Straßenrand verzichtet. Der Umwelt zuliebe ging der Verein einen neuen Weg. Viele fleißige Helfer pflückten eine ganze Tonne Äpfel. Das gesparte Budget aus der Plakatwerbung wurde in die Produktion von Saft investiert, und eben dieser Saft wird derzeit an etliche öffentliche Einrichtungen in der Gemeinde Ascheberg gespendet.

Zum Beispiel an die Ascheberger Tafel: 50 Liter Saft nahmen Martin Hörster und Hanna Schlinge erfreut entgegen. Überbracht wurde die Spende von den beiden Vorsitzenden der FWA, Frank Holtrup und Jörg Frigge. Weitere Übergaben finden in den kommenden Tagen unter anderem an die Kindergärten der Gemeinde Ascheberg statt. Bürger, die sich für diese Aktion und weitere Themen der Freien Wähler Ascheberg interessieren, sind beim letzten FWA-Infoabend vor der Wahl willkommen. Dieser findet am Montag (7. September) um 19.30 Uhr in Herbern in der Gaststätte »Zur alten Mühle« statt.

Startseite