1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Argumente des Bischofs überzeugen

  8. >

Marc Heilenkötter verlässt Davensberg

Argumente des Bischofs überzeugen

Davensberg

766 Tage liegen zwischen den Gottesdiensten, in denen Pfarrer Marc Heilenkötter von der Gemeinde St. Anna Davensberg willkommen geheißen wurde und nun verabschiedet wird. Die meiste Zeit stand unter dem Corona-Diktat.

Von Theo Heitbaum

Pfarrer Marc Heilenkötter wird die beiden Erinnerungsstücke natürlich mitnehmen. In den Balken (links) hat ein guter Bekannter einen Korpus eingearbeitet, den der Geistliche zufällig verstaubt gefunden hatte. Das moderne Bild ist von einer Künstlerin von einem Glasfenster der Seminarkapelle abgemalt worden. Es zeigt die Emmaus-Jünger. Foto: Theo Heitbaum

766 Tage liegen zwischen den Gottesdiensten, in denen Pfarrer Marc Heilenkötter von der Gemeinde St. Anna Davensberg willkommen geheißen wurde und nun verabschiedet wird. „Es war von Beginn an eine Aufgabe auf Zeit. Nach einem sehr guten Gespräch mit Bischof Felix Genn geht sie jetzt nach zwei Jahren zu Ende“, erklärt der Geistliche, der leitender Pfarrer in Havixbeck wird. Die Pfarrei St. Lambertus musste sich die Dienste des 45-Jährigen mit dem St. Clemens-Hospital teilen, wo Heilenkötter als Krankenhaus-Seelsorger gearbeitet hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!