1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Ascheberg „boostert“ das Impfen

  8. >

Reibungsloser Start in der Sporthalle

Ascheberg „boostert“ das Impfen

Ascheberg

Bis zu 2700 Menschen können seit Freitagnachmittag in Ascheberg gegen Corona geimpft werden. Geht so etwas überhaupt in so wenigen Stunden? Der Start verlief entspannt.

Von Theo Heitbaum

Seit Freitagnachmittag wird im Ascheberger Impfzentrum in der Sporthalle Nordkirchener Straße geimpft. Foto: Theo Heitbaum

Vom Gespräch auf der Kaminbank zum großen Boostern für das Impfen in Ascheberg und Umgebung: Die Idee, die Dr. Rudolf Sonnek mit einem Nachbarn gesponnen hatte, wurde nach zwei Treffen in 14 Tagen am Freitag in die Tat umgesetzt. Mit einer konzertierten Aktion werden bis Sonntag auf sechs Impfstraßen bis zu 2700 Menschen geimpft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE