1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Ascheberg investiert kräftig

  8. >

Etatentwurf 2022

Ascheberg investiert kräftig

Ascheberg

Die Gemeinde Ascheberg hat für einige Projekt viel Energie eingebracht. Jetzt geht es ans Umsetzen. Deswegen steigen die Investitionen im Etatentwurf 2022 auf ein Rekordniveau.

Von Theo Heitbaum

Bürgermeister Thomas Stohldreier stellte einen investitionsreichen Haushaltsplan 2022 vor. Investiert wird in den Eschenplatz, die Profilschule, ein Feuerwehrgerätehaus in Herbern, den Anschluss der Kläranlage Herbern an Ascheberg, den Grundstückskauf und für eine Rampe am Bahnhof Davensberg. Foto: Theo Heitbaum

Die Gemeinde wird ihre finanzstarken Schultern in den nächsten Jahren bei lange vorbereiteten Projekten einem Belastungstest unterziehen. Bürgermeister Thomas Stohldreier sieht in seinem zweiten Etatentwurf bei den Investitionen mit 12,5 Millionen Euro eine Rekordausgabe vor. 7,5 Millionen werden über Kredite finanziert, einen Jahresfehlbetrag 3,5 Millionen Euro gleicht man über die Ausgleichsrücklage aus. Der Verwaltungschef machte angesichts dieser Zahlen klar, dass für Wünsche und weitere Projekte kein Spielraum mehr vorhanden sei.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!