1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Außenwand in Brand geraten

  8. >

Einsatz an Flüchtlingsunterkunft

Außenwand in Brand geraten

Davensberg

Alle drei Löschzüge der Gemeinde Ascheberg rückten am Freitag (5. August) zu einem Einsatz an der Davensberger Flüchtlingsunterkunft aus. Dort kokelte es an einer Außenwand.

-acf-

Unter Atemschutz löschten Feuerwehrleute den Brand an der Flüchtlingsunterkunft in Davensberg. Foto: Feuerwehr

Die Feuerwehr Ascheberg rückte am Freitag gegen 13.53 Uhr mit 46 Einsatzkräften und allen drei Löschzügen zur derzeit nicht belegten Flüchtlingsunterkunft an der Amelsbürener Straße in Davensberg aus, schildert Wehrführer Rainer Koch gegenüber den Westfälischen Nachrichten die Einsatzlage.

Gemeldet war ein Gebäudebrand, dieser entpuppte sich vor Ort allerdings als ein Brand an der Außenwand des Hauses. Denn dort loderten laut Rainer Koch Ständerwerk und Isolierung. Auslöser waren die derzeit am Gebäude stattfinden Handwerksarbeiten.

„Drei Feuerwehrtrupps unter Atemschutz öffneten die Schadstelle, löschten das Feuer und beseitigten die restlichen Glutnester“, erklärt Koch den Ablauf des Einsatzes.

Bedingt durch die Nutzung des Gebäudes als Flüchtlingsunterkunft sei zusätzlich auch der Löschzug Lüdinghausen alarmiert worden. Die Unterstützung der Kollegen aus der Nachbarstadt sei dann jedoch nicht mehr benötigt worden, sodass diese wieder abrücken konnten. Den Einsatz leitete der Löschzugführer aus Davensberg, Ulrich Gövert.

Startseite
ANZEIGE