1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Beginn einer Tradition

  8. >

Kubb-Meisterschaft an der Profilschule

Beginn einer Tradition

Ascheberg

Die letzte Schulwoche stand für die Klassen 5 bis 9 an der Profilschule Ascheberg ganz im Zeichen einer Kubb-Meisterschaft. Und des Spaßes.

Die Schülerinnen und Schüler ermittelten die besten Kubb-Mannschaften der Profilschule. Foto: Profilschule Ascheberg

Die letzte Schulwoche stand für die Klassen 5 bis 9 an der Profilschule Ascheberg ganz im Zeichen einer Kubb-Meisterschaft. Das Team der Schulsozialarbeit hatte es sich zur Aufgabe gemacht, nach der langen Zeit des Distanzlernens und des Wechselunterrichts noch einmal ein Highlight vor den Ferien zu setzen. Und das, so berichtet die Schule in einer Pressemitteilung, ist ihnen auf jeden Fall gelungen. „Egal bei welchem Wetter, von Sonnenschein und Hitze bis hin zu Regen war alles dabei, war Stadionatmosphäre zu spüren und es kam viel gute Laune auf.“

Es wurde auf zwei Feldern immer ein Jahrgangsgewinner ausgespielt, jede Klasse stellte zwei Mannschaften, und jeder spielte gegen jeden. Wer am Ende die meisten Kubbs umgeworfen hatte, war der Gewinner der jeweiligen Stufe.

Gestern nun folgten die Endspiele, die Gewinnermannschaften der Jahrgänge 5 und 6 spielten einen Sieger aus, ebenso wie die beiden Gewinnerteams der Jahrgänge 7 und 8.

Als kleinen Anreiz spendierte der Förderverein der Profilschule jedem Gewinnerteam einen Ascheberg-Gutschein über 50 Euro.

Das Team der Schulsozialarbeit würde sich freuen, wenn sich diese Meisterschaft zu einer neuen Tradition an der Profilschule etablieren würde. Die Rückmeldungen aus Schüler- und Lehrerschaft jedenfalls sprächen definitiv dafür, heißt es abschließend.

Startseite
ANZEIGE