1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Blütenmeer an Wegen

  8. >

Aktion der Landwirtschaft

Blütenmeer an Wegen

Herbern

Die Herberner Landwirte freuen sich auch in diesem Jahr, dass die ausgesäten Blühstreifen an den Feldern in einem vollen Blütenmeer erstrahlen.

wn

Die Herberner Landwirte Berthold Niesmann, Marius Brochtrup, Franz Josef Bicking, Gerold Pentrup, Tobias Großerichter und Foto: LOV Herbern

Die Herberner Landwirte freuen sich auch in diesem Jahr, dass die ausgesäten Blühstreifen an den Feldern in einem vollen Blütenmeer erstrahlen. Auf etwa fünf Kilometer Länge wurden Blühstreifen in den Bauerschaften Forsthövel, Arup, Ondrup, Horn und Nordick ausgesät, teilt der Landwirtschaftliche Ortsverein mit. „Da auch das Unkraut nach der Aussaat in die Höhe schießt, muss dieses zum Teil mit der Hand oder dem Freischneider entfernt werden, sodass die Blumen nicht unterdrückt werden“, berichtet Marius Brochtrup. Der Verein leistet, so die Mitteilung, mit der Blütenpracht am Wegesrand einen wichtigen Beitrag zur Biodiversität in der Region. So böten diese Streifen für Feldhase, Fasan oder Rebhuhn einen wichtigen Zufluchts- und Aufzuchtort. Weiterhin dienten die Streifen als wesentliche Nahrungsquelle und Lebensraum für Honigbienen, Hummeln, Wildbienen Schmetterlinge und andere Insekten.

Startseite