1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Brand in Klaas-Werkshalle

  8. >

Löscheinsatz unter Atemschutz

Brand in Klaas-Werkshalle

Ascheberg

Gegen 15.30 Uhr kam der Alarm: In einer der Werkshallen von Klaas an der Raiffeisenstraße war eine Maschine in Brand geraten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste der Löscheinsatz unter Atemschutz stattfinden. Die Mitarbeiter hatten sich glücklicherweise rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

-ben-

In einer der Werkshallen von Klaas war eine Laser-Schneidemaschine in Brand geraten. Foto: ben

Mit allen drei Ascheberger Löschzügen rückte die Feuerwehr am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr an der Raiffeisenstraße an. In einer der Werkshallen der Firma Klaas war laut Angaben des Feuerwehrchefs Rainer Koch ein Laser-Schneidegerät in Brand geraten. „Alle Mitarbeiter konnten zum Glück rechtzeitig das Gebäude verlassen“, so Koch. Auch sei das Gebäude selbst nicht unmittelbar betroffen. Der Löscheinsatz konnte allerdings aufgrund der starken Rauchentwicklung nur unter Atemschutz erfolgen. Daniela Klaas zeigte sich vor Ort erleichtert, dass niemand der Mitarbeiter zu Schaden gekommen sei. „Alles andere müssen wir jetzt noch in der Folge sehen.“

Startseite