1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Bunter Vogel wartet auf seinen Bezwinger

  8. >

Schützenfest St. Lambertus Osterbauer

Bunter Vogel wartet auf seinen Bezwinger

Ascheberg

Die Schützen der Bruderschaft St. Lambertus Osterbauer machen am Freitag (1. Juli) Jagd auf „Covid Karl“. So heißt der bunte Vogel, den Ralf Mertin gebaut hat.

Von und

Pink und ungewöhnlich! Vogelbauer Ralf Mertin hat sein Werk vollbracht und den Königsvogel für das Schützenfest von St. Lambertus Osterbauer im Rahmen des Biwaks vorgestellt. Die beiden Paten Lara Mertin und Markus Sgraja (r.) tauften das königliche Vogelvieh auf den Namen „Covid Karl“. Foto: Tina Nitsche

„Covid Karl“ wartet schon. Nur noch wenige Stunden, dann ist es soweit und der schillernde Königsvogel schwingt sich in die Lüfte. Ein echter Paradiesvogel, den Ralf Mertin da für das anstehende Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Lambertus Osterbauer geschaffen hat. Die Farbe Pink dominiert zwischen anderen knalligen Farben. Ein wirklicher Blickfang, auf den dann am Freitag (1. Juli) ab 17.30 Uhr Jagd gemacht werden darf. Und dann brechen die letzten Stunden einer langen Regentschaft an.

Wer die Nachfolge des derzeit amtierenden Königspaars Georg und Katrin Freisfeld antritt, das ist die spannende Frage. Sie wird an der Vogelstange beim Vereinswirt Brüggemann-Rother geklärt. Bereits um 15.10 Uhr treten die Schützen an der Konermannstraße an, um die Majestäten abzuholen. Um 15.30 Uhr findet die Heilige Messe in der St.-Lambertus-Kirche statt. Von dort geht es im Anschluss gegen 16.30 Uhr gen Osterbauer. Dort untermalen der Spielmannszug der Kolpingfamilie Ascheberg sowie die Blaskapelle Ascheberg das muntere Treiben.

Jungschützen ermitteln am Samstag ihren König

Eine Viertelstunde nachdem der erste Schuss auf „Covid Karl“ gefallen ist, startet um 17.45 Uhr auf dem Schießstand das Jugendpreisschießen der 14- bis 21-Jährigen. Gegen 20.30 Uhr ist die Proklamation des neuen Königs geplant. Der Abend klingt dann auf der Tanzfläche aus, wo DJ Carsten für flotte Rhythmen sorgt. Weiter geht es am Samstag um 17 Uhr mit dem Schießen der Jungschützen. Um 19.30 Uhr beginnt der Große Zapfenstreich, der vom Kolpingspielmannszug Ascheberg und der Blaskapelle Ascheberg gespielt wird. Um 20 Uhr lädt das neue Königspaar zum Königsball ins Festzelt, wo die Band „Start Up“ aufspielt. Am Sonntag startet um 11.30 Uhr der Frühschoppen in dessen Rahmen auch Ehrungen stattfinden. Für die passende Musik sorgt dabei der SuB-Band. Der Tag klingt mit einem Dämmerschoppen aus.

Startseite
ANZEIGE