1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Bürger melden 2021 weniger Nester des Eichenprozessionsspinners

  8. >

Der Frost mindert den Frust

Bürger melden 2021 weniger Nester des Eichenprozessionsspinners

Ascheberg/Herbern

Corona ist das beherrschende Thema. Der Eichenprozessionsspinner hätte in diesem Sommer aber den ersten Platz der Aufmerksamkeitsliste nicht verdient. Ein Schädlingsbekämpfer spricht von deutlichen Auftragsrückgängen.

Von Theo Heitbaum

Beim Bekämpfen der Nester von Eichenprozessionsspinnern hatten die Schädlingsbekämpfer in diesem Sommer deutlich weniger zu tun als in den Vorjahren. Foto: hbm

Der Eichenprozessionsspinner hat 2018/19 die Auftragsbücher der Schädlingsbekämpfer gesprengt. In diesem Jahr war der Sommer deutlich ruhiger. „Wir hatten etwa 40 Prozent weniger Aufträge für das Absaugen von Nestern als früher“, zieht Michael Steinkamp Bilanz. Er ist beim Herberner Schädlingsbekämpfer Angelkort für das Geschehen rund um die giftigen Härchen des Eichenprozessionsspinners zuständig.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!