1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Die Suche nach dem goldenen Straußenei

  8. >

Osterhase in Davensberg unterwegs

Die Suche nach dem goldenen Straußenei

Davensberg

Ein zehnjähriges Mädchen war bei der Suche nach dem goldenen Straußenei in Davensberg erfolgreich. Dazu hatten sich am Freitag zahlreiche Kinder am Burgturm eingefunden.

-fcs-

Eine große Schar Jungen und Mädchen fanden sich am Freitag in Davensberg zur Eiersuche ein – zum ersten Mal nach zwei Jahren Coronapause. Foto: Fritzi Schmelter

Nach zwei Jahren Coronapause war der „Osterhase“ am Freitag endlich wieder am Burgturm in Davensberg unterwegs und hat reichlich Süßigkeiten für die suchenden Kinder verteilt – unter anderem auch das goldene Straußenei. Für denjenigen, der das goldene Ei findet, gab es dieses Jahr von der „Kleinen Raupe“ einen Gutschein über 15 Euro für die Buchhandlung „dat Uelken“, ehemalig Bücher Schwalbe in Ascheberg.

Um 15.30 Uhr begann für die Mädchen und Jungen die Suche. Manche von ihnen waren mit riesigen Tüten ausgestattet, andere hatten sich mit einem Körbchen bewaffnet. Während die Kleinen eifrig suchten, wurde auch das ein oder andere Schokoladenei direkt in den Mund geschoben. Dieses Mal waren es so viele Kinder wie noch nie, erklärte einer der Initiatoren und Mitglied der „Kleinen Raupe“, Boris Braukmann. Nach guten 40 Minuten Sucherei fand endlich ein zehnjähriges Mädchen das große Ei und nahm mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht den Gutschein entgegen. Mal sehen, ob nächstes Jahr genauso viele strahlende und eifrige Sucher dabei sind, fragen sich die Organisatoren.

Startseite
ANZEIGE