1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. „Ein Segen für die Tafel“

  8. >

Raiffeisen Lüdinghausen spendet palettenweise

„Ein Segen für die Tafel“

Ascheberg

Die Ascheberger Tafel sowie andere Tafeln in der Umgebung haben eine umfangreiche Lebensmittel-Spende der Raiffeisen Lüdinghausen e.G. erhalten.

Paletten mit Äpfeln, Kartoffeln und anderen Lebensmitteln hat die Raiffeisen Lüdinghausen umliegenden Tafeln gespendet. Foto: Raiffeisen

Aufgrund anhaltender Krisen sind immer mehr Menschen in Deutschland von Armut betroffen und auf die Hilfe der ortsansässigen Tafeln angewiesen, die sie mit Lebensmitteln und Warenspenden unterstützen. Die Raiffeisen Lüdinghausen e.G. spendet seit einigen Jahren, zum Jahresende für wohltätige Zwecke. In diesem Jahr werden die regionalen Tafeln mit einer großzügigen Lebensmittelspende bedacht, heißt es in einer Pressenotiz.

„Wir haben bei unseren regionalen Landwirten und Vorlieferanten frische und lagerfähige Lebensmittel eingekauft. Die wurden an die Tafeln in Lüdinghausen, Ascheberg, Werne und Selm verteilt“, wird Norbert Menge, Geschäftsführer der Raiffeisen Lüdinghausen zitiert. Es seien einige Paletten Kartoffeln, Möhren, Äpfel, Mandarinen, Mehl und Eier vom Raiffeisen-Team bewegt worden.

Martin Hörster, Vorsitzender der Ascheberger Tafel, berichtet: „Solche Lebensmittelspenden sind ein Segen für die Tafel und die Tafelkunden. Die langlebigen Lebensmittel werden unseren Lagerbestand auffüllen, die kurzlebigen Produkte können unseren Kunden die vorweihnachtliche Zeit versüßen“, heißt es abschließend.

Startseite