1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Eltern machten Übermittagsbetreuung erst möglich

  8. >

Bürgermeister dankt Ehrenamtlichen

Eltern machten Übermittagsbetreuung erst möglich

Ascheberg

Den Ehrenamtlichen, die über viele Jahre die Übermittagbetreuung für Grundschüler getragen haben, sprach Bürgermeister Thomas Stohldreier Dank aus. Anfang August ist dieses Angebot durch den offenen Ganztag in den Grundschulen abgelöst worden.

Bürgermeister Thomas Stohldreier dankte den Akteurinnen und Akteuren, die sich in verschiedenen Funktionen für die Übermittagsbetreuung engagiert haben. Foto: Gemeinde Ascheberg

Zum Monatsbeginn ist der neue offene Ganztag in den Grundschulen in der Gemeinde Ascheberg gestartet und hat damit die langjährige Übermittagsbetreuung (ÜBM) abgelöst. Bürgermeister Thomas Stohldreier hatte daher noch einmal alle Akteurinnen und Akteure der ÜBM zu einem Dankeschönabend in das Hotel Clemens-August nach Davensberg eingeladen.

Betreuungszeiten immer weiter ausgebaut

„Die ÜBM an der Lambertusschule Ascheberg hat über 30 Jahre eine ganze Generation von Kindern begleitet“, erklärte er. „Auch die ÜBM an der Marienschule Herbern hat 23 Jahre lang dafür gesorgt, dass Eltern ihr Familienleben und ihre Berufstätigkeit gut organisieren konnten. Zu Beginn war in den 1990er-Jahren mit sehr wenigen Kindern gestartet worden“, erinnert Stohldreier. „Doch über die Jahre sind immer mehr Kinder hinzugekommen, und auch die Betreuungszeiten wurden ausgeweitet.“

Gutes Miteinander zwischen Ehrenamtlichen, Schulen und Verwaltung

Die Mitarbeiterinnen hätten es geschafft, die Kinder mit abwechslungsreichen Angeboten zu begeistern, obwohl die Aussicht auf zu erledigende Hausaufgaben bei den Kindern sicherlich erst einmal keine Begeisterung hervorgerufen hätte. Das gute Miteinander mit den Schulleitungen, den ehrenamtlichen Vorständen und der Verwaltung habe dafür gesorgt, dass für alle Probleme stets eine gute, gemeinsame Lösung gefunden werden konnte, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde weiter. So sei es den vielen engagierten Ehrenamtlichen zu verdanken, dass die Strukturen und Erfahrungen der ÜBM in diesem Jahr eine sehr gute Grundlage für die OGS gebildet hätten.

Auch die Schulleiterinnen Sabine Küter und Charlotte Johannimloh-Bücker bedankten sich bei den ÜBM-Ehrenamtlichen und Vorständen mit kleinen Blumen- und Snack-Präsenten für die langjährige, gute Zusammenarbeit. Am Salat- und Grillbuffet schwelgten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch lange in Erinnerungen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Startseite