1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. „Es geht weiter“ – auch ohne Joseph Streyl

  8. >

Vorsitzender des Bürgerbus-Vereins tritt nicht mehr an

„Es geht weiter“ – auch ohne Joseph Streyl

Ascheberg

Er hat den Bürgerbus-Verein maßgeblich mit aufgebaut und 17 Jahre am Steuerrad gesessen – allerdings nie im Kleinbus selbst, sondern als Macher hinter den Kulissen. In Kürze aber nimmt der Vorsitzende Joseph Streyl seinen Hut: Bei der nächsten Wahl tritt er nicht mehr an. Ein Nachfolger ist bereits gefunden.

Von Isabell Schütte

Joseph Streyl mit dem ehemaligen Bürgermeister Dieter Emthaus, der gemeinsam mit Ludger Wobbe die Idee des Bürgerbusvereins in Ascheberg in die Tat umsetze. Foto: Theo Heitbaum

Joseph Streyl war seit Beginn des Ascheberger Bürgerbus-Vereins mit seinem Team als erster Vorsitzender der Macher hinter den Kulissen. Bei der nächsten Wahl am 4. Mai wird sich Streyl nach 17 Jahren nicht mehr aufstellen lassen. Der 77-jährige Ascheberger blickt voller stolz zurück. Der Verein ist fast volljährig, jetzt ist der richtige Zeitpunkt zu gehen. Ehrgeizig war Streyl schon immer, gepaart mit Teamarbeit und der Förderung eines Sozialprojektes – das konnte nur ein Erfolg werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE